8. September 2017
SWR 1 Pfännlemenü (Teil 2): Kartoffel-Buttermilchkuchen mit Fasskraut
von Eberhard Braun

Live auf der Bühne in Rottenburg

Am kommenden Sonntag gastiert die SWR1 Pfännle in Rottenburg am Neckar. Auch dort werden wir wieder unser Schmeck den Süden-Kartoffelmenü live auf der Bühne vorführen. Hoffentlich ohne lustige Pannen ;-)

Zur Sicherheit gibt`s vorab das Rezept für den Kartoffelhauptgang „Kartoffel-Buttermilchkuchen mit Fasskraut“. Wer die bebilderte Rezeptur auf der SWR Homesite sehen und ausdrucken möchte, findet diese unter diesem SWR LINK. Viel Spaß beim Nachbacken und vielleicht sehen wir uns bei der SWR1 Pfännle in Rottenburg.

Zutaten

(für eine Kuchenform – ca. 10 Personen)

  • 700 g gekochte Kartoffeln (mehlig kochend)
  • 150 g Mehl
  • 1,5 TL Salz

 

Für den Belag:

  • 100 ml Buttermilch
  • 200 g Schmand oder Crème fraîche
  • 3 Eier
  • 150 g Sauerkraut vom Fass
  • 150 g geriebener Käse (z.B. Allgäuer Emmentaler)
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • 20 g Mehl
  • Etwas Muskatnuss
  • 2 EL geschnittene Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Butter oder Öl zum Braten

Zubereitung

Die gekochten Kartoffeln pellen und durch die Kartoffelpresse drücken. 150 g Mehl und Salz zugeben und verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Oberfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Kuchenform mit Backpapier auslegen. Teig in die Kuchenform legen und den Rand gleichmäßig andrücken.
Für den Belag die Zwiebelwürfel in einer Pfanne 2 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Beiseite stellen und abkühlen lassen.

Die Buttermilch, Schmand und Mehl klumpenfrei verrühren. Dann mit Eiern, geriebenem Käse und Sauerkraut verrühren. Zwiebel- und Speckwürfel, Gewürze und Petersilie zugeben und alles auf dem Teig verteilen.
Den Kartoffelkuchen auf der untersten Schiene im Backofen bei 180°C ca. 45 Minuten backen (Ober- und Unterhitze).

Tipp: Warm oder kalt mit Salat servieren.


« zurück