Maultaschen vom Damhirsch


Lwe


Maultaschen vom Damhirsch

Wilde Rezepte

Georg Barta hat uns zu einer weiteren Rezeptur für Maultaschen inspiriert – Maultaschen mit Damhirsch. Gut für diejenigen, die Georg Barta kennen. In seinem Gasthaus „Zum Ochsen“ gibt es neben typisch regionalen Gerichten auch Spezialitäten aus eigener Jagd. Deswegen konnte ich aus der Damhirschkeule köstliche Maultaschen zubereiten.

Wer das Rezept nachmachen möchte frägt am Besten den Metzger in seiner Umgebung oder guckt im Internet beim Jagdverband. Die wissen wo in der Region gutes Wildfleisch zu bekommen ist. Oder man fährt zu Georg Barta. Unter diesem link gibt es nähere Informationen. Besonders wenn es um das Thema Maultaschen geht ist man bei Georg an der richtigen Stelle.. Georgs Wissen über Maultaschen wurde kürzlich sogar in einem Buch verewigt. Dazu kommt demnächst ein eigener Beitrag. Bis dahin erstmal das Rezept für „Damhirschmaultaschen“.

 

Wie anno dazumal: Maultaschen ‚vegetarisch‘ von 1925


Lwe


Wie anno dazumal: Maultaschen ‚vegetarisch‘ von 1925

Rezepte aus vergangener Zeit

Aus alten Aufzeichnungen aus dem Jahr 1925 habe ich eine Rezeptur für Maultaschen gefunden. Darin ist kein Fleisch enthalten. Also eine vegetarische Urvariante. Ich vermute, dass dieses Rezept weniger aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen ihren Weg in die Aufzeichnungen fand. Fleisch war einfach teuer und nicht für jeden Haushalt verfügbar. Da in der heutigen Zeit – nach meinem Empfinden – oft zu unbesorgt mit Fleisch umgegangen wird, erinnert mich unser heutiges Rezept daran wie gut es mir geht. Mit Respekt und Dankbarkeit hab ich die Zubereitung und anschließend auch die Maultaschen genossen. Es lebe die Maultasche !!!


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT