Lwe

Genießen Sie jeden Tag der Adventszeit

Es duftet herrlich und überall lauern kulinarische Verführungen – ein Besuch des Weihnachtsmarkts gehört für uns zur Adventszeit dazu. Besuchen Sie unseren Schmeck den Süden Weihnachtsmarkt ganz einfach virtuell – mit unserem Adventskalender. Freuen Sie sich jeden Tag auf Produkte und Rezepte, wie wir sie von den Weihnachtsmarktständen unserer Region kennen und lieben.


Lwe


Heimisches Rindfleisch

Deftige Spezialität

An den Adventssonntagen gibt es oft besonders leckere Gerichte. Wohlfühlgerichte, die glücklich machen. Eines dieser Gerichte ist der Zwiebelrostbraten, natürlich mit viel Zwiebeln. Die Wahl des Fleisches ist hier die wichtigste Entscheidung. Es sollte schön abgehangen und marmoriert sein. Auf keinen Fall zu mageres Fleisch nehmen, da das Steak sonst zu trocken wird. Und natürlich sollte man das Fleisch auch nicht zu lange braten. Ja, es ist eben eine kleine Wissenschaft für sich. Aber es lohnt sich sehr.

 

Qualitätszeichen Baden-Württemberg

Das Qualitätszeichen Baden-Württemberg ist ein Landeszeichen, dass es Verbrauchern erleichtert qualitativ hochwertige Produkte aus Baden-Württemberg zu erkennen.

  • Gesicherte hohe Qualität
  • Produkte, die aus kontrollierter Tierhaltung stammen
  • Regionale Herkunft aus Baden-Württemberg
  • Neutrale Kontrollen auf allen Stufen der Erzeugung, Verarbeitung und Vermarktung bis hin zur Ladentheke


Bild

Beispielhaft für unsere Teilnehmer im Qualitätsprogramm des Landes „Qualitätszeichen Baden-Württemberg“ im Produktbereich Fleisch und Fleischerzeugnisse:

 

Thomas Kurz e.K. -Service rund um Fleisch und Wurst- ist eine Familienmetzgerei in der vierten Generation und seit 1925 in Schorndorf ansässig. Im Jahre 1993 wurde der Zeichennutzungsvertrag für das Qualitätszeichen Baden-Württemberg – „QZBW“ –  unter anderem auch für Rindfleisch unterschrieben. Bis 2012 wurde im eigenen Betrieb selbst geschlachtet und weiterverarbeitet. Aktuell werden alle Schlachtungen am Schlachthof in Göppingen durchgeführt, die Herstellung der Fleisch- und Wurstwaren ist in Schorndorf.

Kurze Transportwege vom Landwirt zum Schlachtbetrieb und zur anschließenden Weiterverarbeitung sind wichtige Argumente für Transparenz, Qualität und Frische der Fleisch- und Wurstwaren. Die Herkunft der Nutztiere, aus Baden-Württemberg, ist das wichtigste Attribut in den Richtlinien des QZBW. Schon seit Generationen arbeiten wir mit der lokalen und regionalen Landwirtschaft zusammen. Wir sehen uns verpflichtet mit dieser Wertschöpfungskette die Region und damit die Erhaltung unserer Umwelt, indirekt zu unterstützen.  Der ständige persönliche Kontakt und Informationsaustausch mit allen landwirtschaftlichen Lieferbetrieben ist uns dabei sehr wichtig. Allen unseren Kunden geben wir hiermit die Garantie und die Sicherheit für unsere selbst hergestellten Produkte aus Rohstoffen der heimischen Tierhaltung und Erzeugung.

 

Mehr Zeichennutzer finden Sie hier.

Bild

Rezept
Köstlicher Zwiebelrostbraten mit Bratkartoffeln

Zutaten

Für 4 Personen

  • 4 dicke Stücke Rostbraten à ca. 200 g
  • Bratöl oder Butterschmalz
  • 4 größere Zwiebeln, geschält und in Scheiben geschnitten
  • Butterschmalz
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 800 g fest kochende Kartoffeln, bereits vorgekocht und gepellt

Für die Soße

  • 400 ml Rinderfond
  • 150 ml trockener Rotwein (z. B. Württembergischer oder Badischer Wein g.U.)
  • Öl zum Anbraten
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Speisestärke
  • 50 g Butterwürfel, kalt

Zubereitung

In einer Pfanne die Zwiebelscheiben mit Butterschmalz langsam bei mittlerer Hitze ca. 15–20 Minuten schmelzen lassen. Die Zwiebeln anschließend in einer Schale beiseitestellen.

In der gleichen Pfanne 2 EL Butterschmalz erhitzen. Die Pellkartoffeln in Scheiben schneiden und im Schmalz goldbraun braten. Salzen und pfeffern.

Die Rostbraten mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne mit Öl von beiden Seiten 3 Minuten braten. Anschließend auf ein Backblech geben und im Ofen bei 90 °C ca. 10 Minuten nachziehen lassen.

Zum Bratensatz in der Pfanne 1 EL Tomatenmark hinzufügen und 1 Minute anrösten. Mit 150 ml Rotwein ablöschen. Nun alles einkochen lassen, bis der Wein eine sirupartige Konsistenz hat.

1 TL Speisestärke mit 5 EL Wasser glattrühren und zum Bratensatz geben. Anschließend mit 400 ml Rinderfond angießen und 3–4 Minuten einkochen. Die Soße von der Herdstelle nehmen.

Vor dem Servieren 50 g kalte Butterwürfel in die Soße rühren. Abschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren die Rostbraten auf Teller verteilen, Soße angießen und mit Röstzwiebeln belegen. Dazu Bratkartoffeln reichen.

Tipp: Dazu passt ein knackiger Feldsalat.


PDF TEILEN    PDF DRUCKEN


Regionaler Weihnachtseinkauf leicht gemacht:
Entdecken Sie die App „VON DAHEIM BW“.

Das Gute liegt wirklich erstaunlich nah:
Die App „VON DAHEIM BW“ hilft Ihnen, regionale Produkte, landwirtschaftliche Direktvermarkter und „Schmeck den Süden“-
Gastronomen schnell zu finden. In diesem Jahr bieten die Gastronomen für Ihre regionale Küche sogar einen Liefer- und Abholservice an. Mit der App wird Ihr Weihnachtseinkauf nicht nur bequem, sondern auch zu einer wirklich guten Tat. Denn wer regional kauft, hilft mit, unsere Heimat zu erhalten und Landwirte aus unserer Region aktiv zu unterstützen.



Darauf können Sie sich verlassen
Die Qualitätsprogramme des Landes Baden-Württemberg und der EU.


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT