Lwe

Genießen Sie jeden Tag der Adventszeit

Es duftet herrlich und überall lauern kulinarische Verführungen – ein Besuch des Weihnachtsmarkts gehört für uns zur Adventszeit dazu. Besuchen Sie unseren Schmeck den Süden Weihnachtsmarkt ganz einfach virtuell – mit unserem Adventskalender. Freuen Sie sich jeden Tag auf Produkte und Rezepte, wie wir sie von den Weihnachtsmarktständen unserer Region kennen und lieben.


Lwe


Schwarzwälder Himbeergeist g.A.

Aromatischer Himbeergeist

Auf unseren traditionsreichen Weihnachtsmärkten entdecken wir allerlei kleine Köstlichkeiten. In den festlich geschmückten Buden stehen feine Gewürze, süßer Honig oder Hochprozentiges. Der Himbeergeist zählt zu den aromatischsten Geisten, was man vor allem am Geruch feststellen kann. Als klassischer wohlschmeckender Digestif rundet er ein gutes Essen stilvoll ab. Sozusagen ein beerenstarker Brand.

 

Für die Herstellung von Geisten werden zuckerärmere Beeren mit Neutralalkohol angesetzt und nach einer kurzen Zeit der Mazeration gebrannt. Auf 1 Liter Alkohol werden ca. 1,5 kg Himbeeren zugesetzt. Bereits 1928 wurde diese Herstellungsart in den Begriffsbestimmungen festgelegt. Himbeergeist wird durch Mazeration von unvergorenen Himbeeren in Alkohol und anschließende Destillation gewonnen. Die Bezeichnung Schwarzwälder Himbeergeist darf nur verwendet werden, wenn die Himbeeren aus dem Schwarzwald und seinem nahegelegenem Vorland stammen und der Himbeergeist in dieser Region gebrannt wurde.



Bild

Rezept
Heißer Grog mit Himbeerkandis und Schwarzwälder Himbeergeist g.g.A.

Zutaten

Für den Himbeerkandis (ca. 550 ml)

  • 200 ml Himbeersirup
  • 200 g weißer oder brauner Kandiszucker
  • 100 ml Schwarzwälder Himbeergeist g.A.
  • Saft und Schale einer Bio-Limette

Für den Grog (4 Gläser à 250 ml)

  • pro Glas 2–3 EL Himbeerkandis
  • pro Glas 2 cl Schwarwälder Himbeergeist g.A.
  • wer möchte: 4 Scheiben Bio-Limette

 

 

 

 


Zubereitung

Für den Himbeerkandis den Himbeersirup in einem kleinen Topf erwärmen. Den Saft einer Bio-Limette zugeben.

Den Kandiszucker und die Limettenschalen auf ein oder zwei Weckgläser verteilen, mit Himbeergeist begießen und mit dem erwärmten Himbeersirup bedecken. Die Gläser verschließen und mindestens 3 Tage durchziehen lassen.

Für den heißen Grog je Glas 2–3 EL Himbeerkandis (mit Sirup) verteilen, dann jeweils 2 cl Himbeergeist zugeben und mit heißem Wasser auffüllen. Heiß servieren.

Tipp: Der Himbeerkandis eignet sich auch hervorragend als kleines Geschenk.

 

 

 


PDF TEILEN    PDF DRUCKEN


Regionaler Weihnachtseinkauf leicht gemacht:
Entdecken Sie die App „VON DAHEIM BW“.

Das Gute liegt wirklich erstaunlich nah:
Die App „VON DAHEIM BW“ hilft Ihnen, regionale Produkte, landwirtschaftliche Direktvermarkter und „Schmeck den Süden“-
Gastronomen schnell zu finden. In diesem Jahr bieten die Gastronomen für Ihre regionale Küche sogar einen Liefer- und Abholservice an. Mit der App wird Ihr Weihnachtseinkauf nicht nur bequem, sondern auch zu einer wirklich guten Tat. Denn wer regional kauft, hilft mit, unsere Heimat zu erhalten und Landwirte aus unserer Region aktiv zu unterstützen.



Darauf können Sie sich verlassen
Die Qualitätsprogramme des Landes Baden-Württemberg und der EU.


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT