Aktuelles



06.07.2020 - “Schmeck den Süden”-Gastronomen aus Bickelsberg erhalten 3- Löwen Auszeichnung



“Ein leuchtendes Vorbild für die Gastronomie in Baden-Württemberg”

(Rosenfeld-Bickelsberg) Politiker und Küchenchefs aus dem ganzen Bundesland sowie regionale
Prominenzen trafen sich am Dienstagmittag (30.06.2020) in der Dorfgaststätte “Unser Lamm” auf dem Kleinen
Heuberg, um zusammen mit den Lamm-Wirten Georg Barta und Petra Kirchherr die Auszeichnung “3-
Löwen” zu feiern.

Unter sommerlichem blauen Himmel – und mit vorbildlichem Abstand – trafen sich die geladenen
Gäste vor dem Gasthaus “Unser Lamm” in Bickelsberg. Zum Auftakt des feierlichen Tages bliesen
die Jagdhornbläser Kleiner Heuberg die “Ehrenfanfare” während der Preisverleihung im Freien.
Der 58-jährige Gastronom begrüßte seine Gäste herzlichst und bezeichnet seinen Lebenslauf als
eine “Genusswanderung” auf der er viele Menschen nicht nur begegnen und als Freunde
gewinnen durfte, sondern auch seine Leidenschaft, regionales und saisonales Essen, mit anderen
zu teilen und feiern.

Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL nannte diese Auszeichnung in Ihrer persönlichen
Rede als “eine Herausforderung schlechthin”, denn damit Barta die Auszeichnung „3-Löwen“
führen darf, muss die Speise- und Getränkekarte mindestens 90 Prozent aus lückenlos
nachweisbaren regionalen Produkten Baden-Württembergs bestehen. Die Staatssekretärin
bedankte sich herzlichst für dieses Engagement. Mit den Worten “Sie sind ein leuchtendes Vorbild
für die Gastronomie in Baden-Württemberg” verbeugte sich die Staatssekretärin vor Barta und
Kirchherr.

Auch die Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut war zu Gast und bezeichnete Georg Barta
und seine Lebenspartnerin Petra Kirchherr als eine “große Bereicherung für die Region”. Das
Gastronomen-Paar pachtet seit Anfang März das Dorfgasthaus in Bicklesberg. Davor
bewirtschafteten die beiden 16 Jahre lang das Wirtshaus Ochsen in Diefenbach im Stromberg-
Heuchelberg. Auch auf die Eröffnung des Dorfgasthauses nur wenigen Wochen vor den Corona-
Einschränkungen und den Schliessungen der Gaststätten, kam die Wirtschaftsministerin zu
sprechen. Sie bezeichnete den Umgang mit den Einschränkungen von Barta und Kirchherr als
vorbildlich und kreativ. Den diese boten während dieser Zeit Speisen to-go an.
Thomas Heiling von der DEHOGA erklärte den Gästen, dass Barta und Kirchherr mittlerweile als
“regional denkende Rebellen” bekannt und von der Initiative “Schmeck den Süden” nicht mehr
wegzudenken sind. Auch Ortsvorsteher und Mitgesellschafter des Gasthauses, Günter Rauch, war
von der Partie und erklärte wie wichtig dieses Dorfgasthaus für die Gemeinde ist. Nach dem Tod
des ehemaligen Besitzers des Gasthauses, hatten die Dorfbewohner mehrere Jahre lang kein
Begegnungsort mehr. Somit wurde, durch die Idee des Pfarrers, eine Gesellschaft gegründet,
welche das Gasthaus, ehemals gennant “Lamm”, wieder auf Vordermann brachte und zum Leben
erweckte, unter dem Namen “Unser Lamm”.

Natürlich dürfen an solch einem wichtigen Tag die Überraschungsgäste nicht fehlen. Schauspieler
und Kabarettist Martin Wangler, bekannt als Fidelius Waldvogel und aus der SWR-Fernsehsendung
“Die Fallers”, überraschte die Gäste mit einem speziellen Auftritt. Auch die
Küchenchefin der Landesvertretung in Berlin, Nicole Todoroff, reiste extra für diese Auszeichnung
nach Bickelsberg und packte in der Küche an, denn nach den Reden und Beglückwünschungen,
wurde gegessen.

Barta und seine Kollegen zauberten ein regionales Gericht nach dem anderen auf die Tische.
Raffinierte und mit viel Leidenschaft zubereite Speisen wurden serviert. Zu den Highlights dieses
kulinarischen 5-Gänge Menüs zählten, eine regionale und selbst gebeizte Lachsforelle serviert auf
einem Stück Naturstein aus Bickelsberg und einen selbstkreierten Honigschinken vom Reh –
beides, Honig und Reh, kamen aus dem gleichen Bickelsberger Wald.
Für Unterhaltung und einen gemütlichen und feierlichen Ausklang sorgte der Seifenblasenkünstler
Klausi Klücklich.

 

Pressebild:


Großes Gruppenfoto
(v. L. n. R.) Bürgermeister Thomas Miller von Rosenfeld, Landrat Günther-Martin Pauli,
Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut, Bürgermeister Armin Ebhart von Kürnbach,
Jagdhornbläser Micha Bürger, Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, Jagdhornbläser
Harald Göring, Gastronom Georg Barta, Jagdhornbläser Theo Schneider, Gastronomin Petra
Kirchherr, Jagdhornbläser Christoph Müller, Pfarrer Sven Wegner-Denk, Ortsvorsteher Günter
Rauch, Vorsitzender der „Schmeck den Süden“-Gastronomen Thomas Heiling und Regina
Autenrieth von DEHOGA.

 

Text und Foto: Maria Rauch



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT