Vorstellung des Genussführers 2020




„Baden-Württemberg ist eine anerkannte Genussregion mit einem unverwechselbaren Profil. Die regional ausgerichtete Gastronomie, wie die ‚Schmeck den Süden‘-Gastronomen, sind wichtige Botschafter des Genießerlandes Baden-Württemberg“, sagte die Staatssekretärin im Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR), Friedlinde Gurr-Hirsch MdL, am Mittwoch (11. Dezember), anlässlich der Präsentation des Genussführers 2020 der ‚Schmeck den Süden‘-Gastronomen im ‚Schlachthof‘ in Stuttgart. „Regionaler Genuss liegt im Trend. Das Genießerland Baden-Württemberg kann mit etwa 320 ‚Schmeck den Süden‘-Gastronomen und 19 ‚Schmeck den Süden – Genuss außer Haus‘-Betrieben mit einem authentischen, transparent regionalen Angebot in Verbindung mit einem Qualitätssicherungssystem aufwarten. Diese Betriebe sind Genussführer 2020 zu finden“, so Gurr-Hirsch.

Den Restaurantführer 2020 können Sie unter folgendem Link bestellen:
www.dehogabw.de/genussfuehrer2020

Eröffnung der Wildwochen der ‚Schmeck den Süden‘-Gastronomen und Vorstellung der ‚FÜR-DAHEIM-BOX‘




„Regionaler Genuss liegt im Trend. Das Genießerland Baden-Württemberg kann mit seinen inzwischen mehr als 310 ‚Schmeck den Süden‘-Gastronomen flächendeckend mit einem authentischen, transparent regionalen Angebot aufwarten. Wildbret aus der Region passt genau in dieses Konzept. Wildbret aus den heimischen Wäldern und Feldfluren ist ein hochwertiges und vielfältiges regionales Lebensmittel. Sowohl bei den Verbrauchern, als auch in der Gastronomie wird es zunehmend nachgefragt und gewinnt an Bedeutung. Dieses Jahr wird ein gutes Angebot an Wildprodukten erwartet“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk MdL, am Donnerstag (10. Oktober) in Mosbach-Neckarelz anlässlich der Eröffnung der Wildwochen und der Vorstellung der ‚FÜR-DAHEIM-BOX‘, die im Zuge der neuen Kampagne des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) dabei helfen soll, Lebensmittelabfall zu reduzieren.

Weitere Informationen finden Sie hier.

3 Löwen für das Hotel Klostergarten in Pfullingen




Am 27. August 2019 erhält das Hotel Klostergarten in Pfullingen die höchste Auszeichnung der „Schmeck den Süden“-Initiative in Baden-Württemberg: die begehrten „drei Löwen“! Diese Auszeichnung stellt ein besonderes Qualitätssiegel dar: es bedeutet, dass nahezu alle Produkte auf der Speise- und Getränkekarte aus dem Ländle stammen. Hubert  Himmelsbach bekommt die Auszeichnung im Rahmen einer kleinen Zeremonie von Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und Herrn Rolf Berlin überreicht. Er führt den Betrieb zusammen mit seiner Lebensgefährtin Sandrea Lerner mit 20 Hotelzimmern und 100 Sitzplätzen im Restaurant.

Schmeck den Süden auf der BUGA




Schmeck den Süden ist regelmäßig auf der Bundesgartenschau in Heilbronn vertreten. Am 24. August wurde Wildgulasch mit Spätzle gekocht. Der Ansturm war goß und es hat super geschmeckt.

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT