Knusprige Ziegenrolle „halb paniert“ mit dreierlei Fenchel


Lwe


Knusprige Ziegenrolle „halb paniert“ mit dreierlei Fenchel

Ziegenkäse halb knusprig, halb schmelzig…

Ich liebe panierten, knusprig ausgebackenen Käse. Allerdings schätze ich auch den vollmundigen Geschmack von warmen,  schmelzendem Käse, so wie er beim Raclette gefallen findet. Warum also nicht beides kombinieren? Darum habe ich in der heutigen Rezeptur eine Ziegenkäserolle nur halb paniert ausgebacken. Das Ergebnis ist unübertrefflich. Wer keinen Ziegenkäse mag, kann normalen heimischen Camembert verwenden. Das schmeckt genauso köstlich.

Einfach selbst ausprobieren. Hier die heutige Rezeptur für „Knusprige Ziegenrolle „halb paniert“ mit dreierlei Fenchel“:

Knusprige Ziegenrolle „halb paniert“ mit dreierlei Fenchel


Lwe


Mokka-Grießflammeri mit Anis-Äpfeln & karamellisierten Haselnüssen


Lwe


Mokka-Grießflammeri mit Anis-Äpfeln & karamellisierten Haselnüssen

Sanfter Mokka trifft duftenden Sternanis…

Die Kombination von Kaffeearomen und Anisaromen ist eine ungewöhnliche, dennoch bewährte Kombination, die in Frankreich, Italien und Spanien gerne kombiniert wird. Deswegen habe ich diese Kombi im heutigen Gericht zusammengebracht. Entstanden ist ein cremig, leichtes Grießflammerie, mit leichten Mokka-Aromen. Dazu bringen fruchtige Äpfel, die mit Sternanis parfümiert wurden, einen interessanten Kontrast.

Hier die heutige Rezeptur für „Mokka-Grießflammeri mit Anis-Äpfeln & karamellisierten Haselnüssen“:

Mokka-Grießflammeri mit Anis-Äpfeln & karamellisierten Haselnüssen


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT