Apfel-Mohntarte mit Marzipan und Zimt-Zwiebackkruste


Lwe


Apfel-Mohntarte mit Marzipan und Zimt-Zwiebackkruste

Winterlich, saftiger Apfelkuchen…

Schön, dass uns die Apfelernte über die kalten Wintermonate versorgt. Und wie herrlich schmecken ausgebackene Apfelküchle, Bratapfel oder ein ofenfrischer Apfelkuchen? Ich liebe saftige Apfelkuchen mit Streuseln und habe deswegen eine verwegene Kombination ausprobiert: Apfel mit Marzipan und Mohn und alles mit einer knusprigen Zwiebackkruste bedeckt.

Bei meinen Versuchen verwende ich immer eine kleine, schmale Tarteform, um nachher nur eine kleine Kostprobe zu erhalten. Wenn der Versuch gelingt, empfehle ich eine normale runde Kuchenform. Wer möchte, kann selbst entscheiden, ob mehr Äpfel in den Kuchen dürfen. Ich empfehle, eine Menge zwischen 600-1000 Gramm.

Hier die heutige Rezeptur für „Apfel-Mohntarte mit Marzipan und Zimt-Zwiebackkruste“:

 

Apfel-Mohntarte mit Marzipan und Zimt-Zwiebackkruste


Lwe


Lieblingskuchen: Gedeckter Apfelkuchen mit Zitronenguss


Lwe


Lieblingskuchen: Gedeckter Apfelkuchen mit Zitronenguss

Für Apfelliebhaber…

Die ist wohl einer der einfachsten und köstlichsten Kuchen,  für alle die Äpfel lieben. Der gedeckte Apfelkuchen war einer der ersten Kuchenrezepte, die ich als Jugendlicher gemacht habe. Ich glaube, dass ich damals kein Rezept brauchte, sondern einen einfachen 1:2:3 Mürbteig verwendet habe. Die Äpfel hatte ich früher nicht extra vorgedünstet. Das mach ich heute schon, damit die Füllung kompakter wird und sich gut schneiden lässt. Nach wie vor liebe ich den köstlichen süß-sauren Zitronenguss auf dem Kuchen. Das ist seit meiner Kindheit gleich geblieben.

Hier das Rezept für einen köstlichen, saftigen Apfelkuchen – mit Zitronenguss.

Gedeckter Apfelkuchen mit Zitronenguss


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd