Bio aus Baden-Württemberg – gemeinsam die Marktchancen für regionale Bio-Lebensmittel nutzen


Lwe


Bio aus Baden-Württemberg – gemeinsam die Marktchancen für regionale Bio-Lebensmittel nutzen

Workshop „Bio aus Baden-Württemberg“

Zum regen und kreativen Austausch waren am 18. Mai 22 über 50 Vertreter aus MLR, Verbänden, Landwirtschaft, Gastronomie, Lebensmittelverarbeiter und Handel geladen. Im Mittelpunkt stand das Thema Bio aus Baden-Württemberg.

Den Initiatoren lag vor allem am Herzen, dass die Gäste in einer Wohlfühlatmosphäre gemeinsam Ideen entwickeln, die für Handel oder Gastronomie interessant sind.

Mit der wunderschön gelegenen Blumeninsel Mainau, war eine perfekte „Wohlfühl-Location“ gefunden, in der Moderator Dr. Alexander Wirsig und Gastgeber Philip Haug alle Teilnehmer herzlich begrüßten und auf das Tagesprogramm einstimmten.

In drei darauffolgenden Workshops zu den Themen „Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie“ sowie „Lebensmitteleinzelhandel“, mit Moderator Johannes Ell-Schnurr, Dr. Alexander Wirsig und Diplom Ökotrophologe Eberhard Braun, liefen die Teilnehmer zu Höchstform auf. Am Ende konnten mehr als 12 innovative Rezept- und Produktideen skizziert und präsentiert werden, die nun weiterentwickelt und im Follow-up dem Handel präsentiert werden sollen.

So war dieser inspirierende Austausch in vielfacher Weise erfolgreich:

Die Chancen für intensive Gespräche und Austausch wurde genutzt, Kontakte geknüpft und vertieft, Ideen diskutiert und gemeinsam konzipiert. 

Alles ganz im Sinne eines guten Gemeinschaftsmarketings:  Gemeinsam ist man stark und entwickelt starke Ideen.

Das Follow-up dieser Veranstaltungsreihe erfolgt im vierten Quartal. Wir freuen uns schon jetzt darauf.

Hier die Agenda der Veranstaltung am 18.5.22 auf der Insel Mainau:

Es geht wieder rund, am Mannheimer Maimarkt


Lwe


Es geht wieder rund, am Mannheimer Maimarkt

„Frisch – digital – modern“

… ist das Motto der neuen Kochshows am Baden-Württemberg-Stand in Halle 41. Frische regionale Produkte und raffinierte Spezialitäten der Aussteller werden mit spannenden Gewürzen & ungewöhnlichen Kräutern kombiniert.

Das neue „Schmeck den Süden. Baden-Württemberg“-Programm zeigt die heimische Küche, modern in Szene gesetzt. Zudem köstliche vegetarische und vegane Alternativen. Ergänzt durch Tipps für interessierte Genießer.

Freuen Sie sich auf Gerichte wie schwäbische Falafel, mediterrane Maultaschen-Bowl, Grasgrüne Kässpätzle, Vegane Mayo, raffinierte Salatdressings, und viele weitere inspirierende Zubereitungen. Spritzige Cocktails mit Konfitüre u.v.m.

 

Alles wird digitaler…

Eine Premiere sind die neuen Rezepturen: 15 Rezeptkarten wurden digital erweitert. Über einen QR-Code, der mit jedem Smartphone lesbar ist, wird ein ergänzender Videoclip gestartet, der zusätzliche Tipps & Tricks anschaulich zeigt.

 

Kochen verbindet…

Auch dieses Jahr bereichern Gastköche, VIPs und erstmals auch Blogger das Showprogramm mit aktuellen Foodtrends. So wird auf die junge Zielgruppe eingegangen.

Schulklassen sind herzlich eingeladen zu den Kochvorführungen „Gesunder Pausen-Snack“ – und helfen mit!

 

 Gewinnspiele, Gratisbroschüren & Rezepte

Gewinnspiel, Informationen und Rezepte rund um die Regionalkampagne „Natürlich. VON DAHEIM“ runden unser Angebot ab.

Folgende Firmen sind darüber hinaus als Aussteller am Gemeinschaftsstand vertreten:

Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren


Lwe


Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren

Wie früher, nur etwas anders…

Wackelpudding, Götterspeise oder einfach nur Früchte in Gelee, das ist altbewährt. In den 70er Jahren waren solche eingebetteten Fruchtspeisen auf vielen Buffets zu finden.

Nun liegen diese Rezepte wieder im Trend, allerdings in abgewandelter Version. Statt tierischer Gelatine wird pflanzliches Agar-Agar verwendet. Zudem haben wir in Baden-Württemberg eine breite Auswahl an Früchten, die in Gelee gebettet, eine köstliche Liaison eingehen. In unserem heutigen Rezept habe ich zu süßen Trauben noch Kiwibeeren verwendet. Das passt farblich und geschmacklich hervorragend. Einfach mal ausprobieren. Wer möchte, setzt oben noch einen Klecks geschlagene Sahne und ein paar knusprige Nüsse.

Hier die heutige Rezeptur für unsere „Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren“:

Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd