Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren


Lwe


Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren

Wie früher, nur etwas anders…

Wackelpudding, Götterspeise oder einfach nur Früchte in Gelee, das ist altbewährt. In den 70er Jahren waren solche eingebetteten Fruchtspeisen auf vielen Buffets zu finden.

Nun liegen diese Rezepte wieder im Trend, allerdings in abgewandelter Version. Statt tierischer Gelatine wird pflanzliches Agar-Agar verwendet. Zudem haben wir in Baden-Württemberg eine breite Auswahl an Früchten, die in Gelee gebettet, eine köstliche Liaison eingehen. In unserem heutigen Rezept habe ich zu süßen Trauben noch Kiwibeeren verwendet. Das passt farblich und geschmacklich hervorragend. Einfach mal ausprobieren. Wer möchte, setzt oben noch einen Klecks geschlagene Sahne und ein paar knusprige Nüsse.

Hier die heutige Rezeptur für unsere „Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren“:

Götterspeise mit Trauben & Kiwibeeren


Lwe


Bärlauchspätzle


Lwe


Bärlauchspätzle


Lwe


Bärlauchspätzle

Grasgrün und herrlich aromatisch…

Genau genommen habe ich in diesem Rezepte Knöpfle und keine Spätzle zubereitet. Spätzle sind länglich und am besten vom Brett geschabt. Knöpfle dagegen sind kleiner, eben knopfartig und mit einem Hobel oder Schlitten gepresst. Egal, beides schmeckt köstlich. Besonders köstlich sind diese mit frischem Bärlauch. Das aromatische Kraut gibt dem Teig eine rassige Note und eine grasgrüne Frühlingsfarbe. In etwas Kräuterbutter geschwenkt und mit frischem Schnittlauch serviert, schmecken Bärlauchspätzle himmlisch gut.

Hier unsere heutige Frühlingsrezeptur für „Bärlauchspätzle“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT