Duftende Schmandcreme mit Mokka-Karamellsoße




Für gemütliche Herbsttage

Diese einfache Creme aus vollmundigem Schmand und edlen Gewürzen duftet und schmeckt herrlich. Das garantiert die Kombi aus Orangenschale, Vanille, Mokka und Karamell. Wer experimentierfreudig ist, der kann eine handvoll Haselnüsse über Nacht in Wasser und 1 EL Honig einweichen. Am nächsten Tag sind die Nüsse weicher und lassen sich gut in die Mokkasoße einbinden. Ein sehr interessanter Effekt.

 

Duftende Schmandcreme mit Mokka-Karamellsoße




Wild-Roastbeef vom heimischen Hirsch




Edles vom Hirsch

Wild gehört zu den gesündesten Fleischsorten und es schmeckt sehr aromatisch. Ideal zu Bratkartoffeln. Als kalter oder leicht erwärmter Roastbeef-Aufschnitt ist es sowohl eine ausgezeichnete Vorspeise als auch eine leckere Hauptspeise. Wichtig für ein zartrosa Innenleben des Bratens ist das Einhalten der Temperaturen. Im Backofen bei 80°C garen und aufhören, wenn im Fleischkern eine Temperatur zwischen 56°C und max. 60°C erreicht wird. Das geht am besten mit einem Bratenthermometer. Wer kein Thermometer hat, hat nun vielleicht wenigstens einen Weihnachtswunsch, oder?

Hier die Rezeptur für „Wild-Roastbeef vom heimischen Hirsch“:

Kartoffelsuppe mit Linsen-Couscousnocken





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT