Rezepte aus alter Zeit: Musmehl-Kartoffelstampf mit Speckzwiebeln und Fasskraut


Lwe


Rezepte aus alter Zeit: Musmehl-Kartoffelstampf mit Speckzwiebeln und Fasskraut

Auf der Suche nach kulinarischen Schätzen

Musmehl ist gemahlenes Vollkornmehl aus heimischen gerösteten Getreidekörner. Durch das Rösten wird das Getreide haltbar und entwickelt nussige herzhafte Röstaromen. Als regionaltypisches Lebensmittel wird es traditionell gerne zu nahrhaften Brei oder Gebäck verarbeitet.
Im Netz finden sich Spuren bis zur Schwäbischen Alb. Dort war Musmehl die Hauptzutat für “Schwarzer Brei”, der dort jahrhundertelang als Grundspeise der Landbevölkerung galt.

Wer Interesse am Musmehl hat trifft im Internet auf reichlich Bezugsquellen. Auch Rezepte finden sich im Netz. Ein Rezept aus alter Zeit habe ich ausprobiert. In diesem überlieferten Rezept wird Musmehl mit gekochten Kartoffelstampf gemischt. Saftiges Fasskraut und gebratener Speck mit Zwiebeln machen aus dem rustikalen Gericht eine sinnliche Reise in die “Gute alte Zeit“.

Hier die Rezeptur für “Musmehl-Kartoffelstampf mit Speckzwiebeln und Fasskraut”:

Musmehl-Kartoffelstampf mit Speckzwiebeln und Fasskraut


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT