Weiße Schokomousse mit glasierten Quitten, Joghurt und Quittenkompott




Die Gäste verwöhnen... Kürbisstreifen verleihen der hellen süßen Mousse das besondere Etwas..

Fakt: Quitten lieben weiße Schokolade und feine Destillate

Weiße Schokolade und Quitten ergänzen sich wunderbar, besonders wenn mit heimischen Destillaten verfeinert wird. Da fällt mir sofort Quittengeist ein oder alles was aus Birnen gemacht bzw. veredelt wird.

Wer die duftenden Früchte schält und entkernt kann aus dem kernigen fruchtfleisch allerhand zaubern. Wenn`s mal schnell gehen soll, ist im Nu ein fruchtiges Kompott gekocht. Noch schneller geht`s, wenn die Quittenwürfelchen nur kurz in der Pfanne mit etwas Butter oder Nussöl und Zucker oder Honig glasiert werden.

Mit ‚glasiert‘ oder ‚glasieren‘ meine ich hier den Effekt, dass die Quittenwürfel nach dem Braten durch die Butter-Zuckerflüssigkeit einen glänzender Schutz erhalten. So bleibt Aroma und Farbe erhalten.

Hinweis: Ursprünglich beschreibt ‚Glasieren‘  ein Nachbereitungsverfahren. Hier werden Lebensmittel nach der Zubereitung mit einer Flüssigkeit überzogen, die nach dem Erkalten erstarrt.  Glasieren ist ein Lehnwort aus dem französischen glacer, von lateinisch glaciare, „zu Eis machen“, „gerinnen“. Es dient der Verbesserung des Aussehens und dem Schutz der Produkte.

So, nun genug ‚gelehrmeistert‘, folgendes ist viel wichtiger. Hier unsere Rezeptur für „Weiße Schokomousse mit glasierten Quitten, Joghurt und Quittenkompott“:

Nudelpfanne mit Erbsen, Hähnchenbruststreifen und Walnüssen




Zum Reinlegen gut...

 

Für die schnelle Küche mit Nudeln gibt`s heute ein Pfannengericht mit Currynote. Die Walnüsse sorgen als knusprige Einlage für einen nussigen Crunch. Wer will streut noch ordentlich heimischen Käse darüber und reicht gartenfrischen Salat dazu. Ein Gericht für die ganze Familie.

Hier unsere Rezeptur für „Nudelpfanne mit Erbsen, Hähnchenbruststreifen und Walnüssen“:

Unsere Leibgerichte: Zimt gespickte Bratäpfel mit Nussfüllung




Gebackener Boskoop mit Füllung und Zimtpiercing...

 

Wenn`s draussen schneit und stürmt, wenn`s nass und kalt windet dann müssen heiße Ofengerichte her. Dazu zähle ich aromatische Bratäpfel mit Füllung. Gut, dass ich noch große Boskoopäpfel gefunden habe.

Die Bratäpfel habe ich heute für meine Mutter gebacken, die mit Ohrenschmerzen nieder liegt. Weil sie heute nicht schmerzfrei kauen konnte, habe ich eines ihrer Leibgericht zubereitet. Und da die Äpfel länger im Ofen blieben waren diese anschließend weich und leicht zu essen. Gerade richtig für eine schnelle Genesung.

Hier die Rezeptur für die „Bratäpfel mit Zimtpiercing“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT