Heute im SWR Fernsehen bei „Kaffee oder Tee“: Geschenke aus der Küche


Lwe


Heute im SWR Fernsehen bei „Kaffee oder Tee“: Geschenke aus der Küche

Geschenke aus der Küche

Gutsle, Plätzchen oder Weihnachtsgebäck, diese Naschereien sind beliebt und überwiegend süß. Mein Favorit sind die Spitzbuben, die oft mit Preiselbeer-Gelee gefüllt sind. Warum nicht mal eine Spitzbubenvariante ausprobieren? Statt Zucker, gebe ich rassigen Allgäuer Bergkäse in den Teig. Der Duft durchströmt die Küche und weckt die Lust auf eine schönes Gläschen Rotwein dazu. Ja, den kann man dazu trinken oder auch als Gelee in die Käse-Spitzbuben füllen. Fertig ist eine deftig, duftende Plätzchenvariante. Einfach köstlich. Wer will probieren?

Für alle, die dieses Rezept gerne kosten möchten, gibt es heute (Montag, 13.12.2021) eine TV-Empfehlung:

Unser ‚Schmeck den Süden. Baden-Württemberg‘-Koch Eberhard Braun zeigt

… wie sich diese köstlichen Käseplätzchen und vier weitere ungewöhnliche Küchengeschenke zubereiten lassen. Wir freuen uns auf die Sendung „Kaffee oder Tee“.

Überbackene Auberginen mit Tomaten & Allgäuer Bergkäse


Lwe


Überbackene Auberginen mit Tomaten & Allgäuer Bergkäse


Lwe


Überbackene Auberginen mit Tomaten & Allgäuer Bergkäse

Einfach und gut…

Ein superschnelles Sommergericht, das mit nur 3 Zutaten auskommt, ist unser heutiger Tipp. Bei den Auberginen schätze ich die kleineren Früchte. Die haben eine feinere Struktur und ergeben einen angenehmen Happen. Ich habe noch etwas frische Kräuter aus dem Garten obendrauf gesetzt. Das Auge isst ja mit. Außerdem schmeckt es köstlich. Und ein kleiner Zusatztipp: wer möchte, bestreicht die Auberginenscheiben noch mit frischem Pesto. Dann wird es himmlisch.

Hier die heutige Rezeptur für: „Überbackene Auberginen mit Tomaten & Bergkäse“:

Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger


Lwe


Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger

Eine Mischung aus Laugenteig und Pizza…

Tiefkühlbrezeln sind immer dann gut, wenn sonst keine frischen Brezeln erhältlich sind. Die ungebackenen Teigrohlinge können nach dem auftauen „entwirrt“ d.h. wieder zu einem Strang gelöst und dann in eine neue Form gebracht werden. In unserem Beispiel zu einem Teigboden und einem darauf gelegten Brezelteigrand. Beim Backen bekommt diese „Pizza“ oder Deie dann den typischen Brezellook. Herrlich und nach Lust und Laune belegbar.

Hier unsere Version einer „Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger“


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd