Herbstlicher Salat von sattgrünen Gartenbohnen und rote Ringelbeete




Rote Ringelbeete – ein altes Gemüse wird neu entdeckt

Auf den Märkten gibt es zur Zeit verschiedene Beetenrübchen. Dabei gefällt mir die sogenannte rote Ringelbeete am Besten. Weitere Bezeichnungen sind rot-weiße Beete, Chioggia-Beete oder Tondo di Chioggia. Das Rübchen sieht äußerlich wie normale rote Beete aus. Vielleicht etwas heller. Erst aufgeschnitten zeigt die Ringelbeete ihr auffallendes Farbenspiel. Geschmacklich ist sie etwas milder als die sattrote Beete. Also ideal für Salat. Dünn aufgeschnitten, leicht mariniert und als Carpacchio auf Teller drapiert, sorgt sie jedenfalls für reichlich Gesprächsstoff am Tisch. So ist jedenfalls meine Erfahrung. Ein echter Hingucker. 

Hier unsere Rezeptur für „Salat von sattgrünen Gartenbohnen und rot-weißer Beete“:

Salat von rot-weißer Beete und grünen Gartenbohnen





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT