Deftig & kräftigend: Grünkohl mit Stampfkartoffeln und Bratwürsten


Lwe


Deftig & kräftigend: Grünkohl mit Stampfkartoffeln und Bratwürsten

Im Grünkohl liegt Kraft

Grünkohl ist ein typisches Wintergemüse, das in Eintöpfen gut mit deftigen und fetten Würsten kombiniert werden darf. Im Norden werde dazu gerne Mettwürste verwendet, im Süden verleihen Speck und Schmalz dem Eintopf eine rauchige und vollmundige Tiefe. Ich habe in unserem Rezept Stampfkartoffeln  und gebräunte Bratwürste dazu gereicht. Ein Gedicht, das mit einem kleinen Gläschen Topinambur Geist besonders bekömmlich wird. Zusätzlich wärmt es von innen.

Hier unsere heutige Rezeptur für „Grünkohl mit Stampfkartoffeln und Bratwürsten“:

Grünkohl mit Stampfkartoffeln und Bratwürsten


Lwe


Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle


Lwe


Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle


Lwe


Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle

Was Großmutter noch wusste…

Saure Kartoffelrädle sind eine traditionelle, schwäbische Spezialität. Dahinter verbirgt sich eine schlaue Resteverwertung, da früher übrig gebliebener Kartoffelsalat für das Gericht verwendet wurde. Für die Zubereitung habe ich vorgekochte Kartoffeln genommen, welche bereits 2 Tage im Kühlschrank gewartet haben. Mit einer sogenannten „Einbrenne“, die sauer abgeschmeckt wird, entsteht eine neue Köstlichkeit, die perfekt in den Winter passt. Ein echtes Familien Soulfood.

Hier die Rezeptur für „Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT