Aus der Kräuterküche: Spitzwegereichsuppe und magische 3 Kräuter Limonade


Lwe


Aus der Kräuterküche: Spitzwegereichsuppe und magische 3 Kräuter Limonade

Teil I: Aus der Kräuterküche…

Nach dem Motto „Was die Oma noch wusste…“ kommt am Ostersonntag, 04.04.2021 im SWR Treffpunkt (SWR Baden-Württemberg) eine schöne Sendung mit einigen Rezept-Inspirationen. Kräuter und Wildkräuter stehen im Mittelpunkt. Ich habe vier traditionelle Rezepte ausgewählt und teilweise neu interpretiert. Die beiden heutigen Rezepte sind allerdings im Original gehalten, denn die sind so wie sie sind perfekt.

Die magischen 3 Kräuter bestehen übrigens aus Rosmarin, Thymian und Zitronenmelisse 😉

Aus der Kräuterküche: Spitzwegereichsuppe und magische 3 Kräuter Limonade

Hier die zwei Rezepte als Inspirationen zu Ostern „Spitzwegerich-Suppe und magische 3 Kräuter Limonade“:

 

Spitzwegerich-Brennnesselsuppe und Magische „3 Kräuter“-Limonade


Lwe


Kartoffel-Brennesselplätzchen mit Tomaten-Paprikasoße


Lwe


Wildkräuterküche: Kartoffel-Brennesselplätzchen mit Tomaten-Paprikasoße


Lwe


Wildkräuterküche: Kartoffel-Brennesselplätzchen mit Tomaten-Paprikasoße

Brennessel für Geschmack, Farbe und als Lieferant für reichlich Ballaststoffe

Kartoffel-Brennesselplätzchen mit Tomaten-Paprikasoße

Zutaten (für 4-6 Personen)

Für die Kartoffel-Brennesselplätzchen:
(ergibt ca. 8-12 Stück)

Für die Tomaten-Paprikasosse:

 

Zubereitung Tomaten-Paprikasoße:

  1. Für die Tomaten-Paprikasoße die Paprikaschoten halbieren, entkernen, abspülen und mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  2. Im auf höchster Stufe vorgeheizten Backofen oder unter dem vorgeheizten Grill etwa 10-12 Minuten rösten, bis die Schale schwarze Blasen wirft.
  3. Paprika mit einem nassen kalten Küchentuch bedecken und abkühlen lassen.
  4. Die Paprikahaut abziehen.
  5. Paprika in eine Schüssel geben.
  6. Zitronensaft, Salz, Zucker und Tabasco/Chili zugeben und mit dem Stabmixer pürieren.
  7. Eine Pfanne mit Rapsöl erhitzen. Die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin 2-3 Minuten anbraten.
  8. Tomatenmark zugeben und kurz unter Rühren braten.
  9. Mit Apfelsaft ablöschen.
  10. Die frischen Tomaten ohne Haut (oder Dosentomaten ) extra mit einem Pürierstab mixen und mit dem Paprikamus in den Topf geben.
  11. Die Soße mit Salz und Pfeffer würzen. Sobald sie anfängt zu kochen, die Hitze zurückschalten. Auf kleiner Flamme ca. 45 Minuten sanft köcheln. Gelegentlich umrühren.

 

Zubereitung Kartoffel-Brennesselplätzchen:

  1. Die Brennnesselblätter (mit Gummihandschuhen) waschen. Mit kochendem Wasser in einer Schüssel überbrühen. Nach 3 Minuten mit einem Sieblöffel herausnehmen, kalt abschrecken und gut ausdrücken. Mit einem scharfen Messer sehr fein schneiden.
  2. Kartoffeln vom Vortag schälen und mit einer groben Reibe in eine Schüssel raspeln. Käse ebenfalls in die Schüssel raspeln.
  3. Fein geschnittene Brennessel, Eier, Mehl, Muskatnuss, Salz und Pfeffer  zugeben und gründlich verrühren. Eventuell noch einmal abschmecken und nachwürzen. (Tipp: Falls der Teig noch zu feucht sein sollte, geben Sie etwas Kartoffelpüreepulver hinzu).
  4. Mit einem Löffel in ca. 50-60 g leichte Portionen abstechen und mit der Hand zu runden Plätzchen formen.
  5. In wenig Butterschmalz (oder Öl)  goldbraun braten.
  6. Zum Servieren auf Tomaten-Paprikasoße anrichten und mit Basilikum und geriebenem Käse (z.B. Bergkäse, Emmentaler etc.) bestreuen.

Tipp:
Falls Nocken übrigbleiben, können diese eingefroren werden.


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT