Fleischkiachle mit Blattspinat und Sellerie-Erdnusspüree


Lwe


Fleischkiachle mit Blattspinat und Sellerie-Erdnusspüree

Immer beliebt: Fleischkiachle

In Berlin heißen sie Buletten, in Bayern nennt man sie Fleischpflanzerl und bundesweit wird die Spezialität als Frikadelle betitelt. Aber in Baden-Württemberg isst jeder Fleischkiachle. Ähnlich wie Kartoffelsalat hat da jeder Haushalt seine Geheimtipps. In unserem Rezept wurden neben Hackfleisch und Gewürzen, zusätzlich eingeweichte Brötchen verwendet. Etwas Senf, Paprika und getrockneter Majoran geben den typisch herzhaften Geschmack. Wer möchte, kann zusätzlich noch geschmälzte Zwiebeln und Knoblauch in den Fleischteig mischen. Dann wird des noch würziger.

Hier die heutige Rezeptur für „Fleischkiachle mit Blattspinat und Sellerie-Erdnusspüree“:

Fleischkiachle mit Blattspinat und Sellerie-Erdnusspüree


Lwe


Wildschwein Frikadellen mit Wildkräutern & Schwarzwälder Speck


Lwe


Wildschwein Frikadellen mit Wildkräutern & Schwarzwälder Speck


Lwe


Wildschwein Frikadellen mit Wildkräutern & Schwarzwälder Speck

Fleischküchle oder Frikadellen…

Fleischküchle, alias, Frikadellen sind beliebte Köstlichkeiten und werden das ganze Jahr gerne gegessen.

Mit selbst ausgewählten Teilstücken und frisch zubereitet, schmecken sie am besten. Im heutigen Rezept habe ich wunderbare Wildschweinkeulen verarbeitet. Zusammen mit getrockneten Steinpilzen, Wildgewürz und frischen Wildkräutern wird so ein herrliches Aroma verbreiten.

In Schmalz ausgebacken und frisch in der Pfanne serviert, sind die rassigen „Küchle“ oder Frikadellen eine Delikatesse. Deswegen hier die heutige Rezeptur für „Wildschwein Frikadellen mit Wildkräutern & Schwarzwälder Speck“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd