Herbstliche Genüsse: Saftige Fleischküchle, Goldrübchen und Ackersalat-Pesto




 

Saftige Fleischküchle im Miniformat mit cremigen Goldrübchen. Und die Krönung: Feldsalatpesto...

Goldrübchen – Auf dem Markt wieder entdeckt

Goldrübchen oder Butterrübchen finden sich derzeit auf den Märkten. Mit ihrer leuchtend gelbgoldenen Farbe fallen die zarten Rübchen in der herbstlichen Jahreszeit auf. Ein köstliches Feingemüse mit mildem Geschmack, das etwas an Steckrübe und Kohlrabi erinnert und genau so auch zubereitet werden kann. Ideal auch zum gesunden rohen Naschen oder in Salate gemischt.

Ich habe das zarte Gemüse mit Fleishküchle aus Kalb- und Rindfleisch kombiniert. Dazu noch ein feines, cremiges Pesto aus Ackersalat (Feldsalat) und schon schmeckt`s himmlisch.

Hier das Rezept für „Saftige Fleischküchle, Goldrübchen und Ackersalat-Pesto“:

Cremiges Kürbis-Butterrübengemüse mit Basilikum-Zitronenpolenta und Kürbiskernöl




Dieser Eintopf mundet. Gerne auch mit würziger Schinkeneinlage...

Meine Quellen besagen, dass Butterrüben noch vor Einführung der Kartoffeln Bestandteil der heimischen Bevölkerung waren. Sie sind nahrhaft und ergiebig. Geschmacklich erinnern die Rüben etwas an Steckrüben, an Rettich und Kohlrabi. Die enthaltenen ätherischen Öle bringen ordentlich Pep und pikante Würze.

Die Butterrüben sind reich an Wasser und Ballaststoffen. Sie sind also eine sattmachende, aber kalorienarme Schlankheitsknolle. In Verbindung mit fruchtigen Kürbis und cremiger Polenta wird schnell ein schmackhaftes Gericht daraus.

Sie schmecken roh als Salat oder gedünstet, gebraten oder püriert als köstliche Beilage. Viel Spass und guten Appetit beim Entdecken!

Hier noch ein Foto einer aufgeschnittenen Butterrübe:

Eine feine Sache: die gelbe Butterrübe

Cremiges Kürbis-Butterrübengemüse mit Maisgrieß





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT