Flambierte Pfannküchlein mit Aprikosenkonfitüre


Lwe


Flambierte Pfannküchlein mit Aprikosenkonfitüre

Flambiert schmeckt es doppelt gut…

Ob Eierkuchen, Pfannkuchen, Crepe oder Palatschinken, immer sind weiche, dünn ausgebackene Fladen gemeint, die hauptsächlich aus Milch, Mehl und Eiern bestehen. Diese Flädle werden klassisch mit Puderzucker, Konfitüre, Marmelade oder Nougatcreme gereicht und sind bei Kindern und Erwachsenen sehr beliebt. Die französische Variante Crêpe Suzette wird zudem noch mit Orangen und Orangendestillat verfeinert. Deswegen haben wir eine heimische Variante mit Aprikosen ausprobiert. Es hat köstlich geschmeckt und darum hier und heute die Rezeptur.

Viel Spaß mit unseren flambierten Pfannküchlein mit Aprikosenkonfitüre:

Veggi-Gemüsepfanne mit Flädlestreifen und grünem Spargel


Lwe


Veggi-Gemüsepfanne mit Flädlestreifen und grünem Spargel


Lwe


Veggi-Gemüsepfanne mit Flädlestreifen und grünem Spargel

Was sind Flädle?

Flädle sind in Baden-Württemberg dünne Crêpes (Pfannkuchen) bzw. auch Pfannkuchen-Streifen. Landesweit bekannt ist die Flädlesuppe: eine kräftige klare Brühe mit Flädlestreifen.


Tausendsassa Flädle

Aus Flädle lässt sich vielerlei zaubern. Zum Beispiel können diese gefüllt werden. Aber wer hat schon mal Flädlestreifen wie Nudeln mit Gemüse kombiniert?

Ich habe ein Rezept dazu ausprobiert und Gästen zur Beurteilung gegeben. Mit positiven Ergebnis. Deswegen hier die Rezeptur für „Veggi-Gemüsepfanne mit Flädlestreifen und grünen Spargel“:

Gegrillte Crêpe-Rollen mit Kartoffeln und Merguezwürstchen


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd