Weihnachtsmenü 2014 – Vorspeise: Confiertes Eigelb mit Topinamburcreme, Spinat und weißem Trüffel




Eier aus Baden-Württemberg und weißer Trüffel - Ein feine Geschichte

 

Wir starten unser Weihnachtsmenü mit einer kleinen raffinierten Vorspeise. Der Clou liegt im wachsweichen Eigelb, das in einem wohligen Ölbad 11/2 Stunden schonend wachsweich zieht. Nach dem Garen bei einer Niedertemperatur von 60°C ist das ‚Gelbe vom Ei‘ sehr zart, cremig und voller Aroma. Also perfekt. Hier ein Foto beim Genießen:

Das perfekte Eigelb ...

:

Um das Ganze zu krönen, habe ich weißen Trüffel genommen. Klar, der hat seinen Preis (das Kilo zwischen 4.500 und 6.000 Euro). Aber ein paar Gramm ist es mir zu Weihnachten wert. Wer auf Trüffel verzichten möchte, hobelt rohe Topinamburscheiben darüber oder reifen Hartkäse. Hier die Anleitung:

Confiertes Eigelb mit Topinamburcreme, Spinat und weißem Trüffel





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT