Pilzgulasch im gebackenem Zucchini




Pilzgulasch im gebackenem Zucchini




Herbst ist Pilzzeit

Ein kräftiges Pilzgulasch schmeckt auch ohne Fleisch. Denn die Waldpilze geben ein herrliches Aroma an diesen Eintopf. Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, kann geräucherten Speck zugeben.

Im Zucchini serviert wird aus dem rustikalen Gericht ein Augenschmaus. Mal was anderes. Genauso könnte der Eintopf in einem ausgehölten großen Brötchen serviert werden. Oder einfach in einer Suppenschüssel. Jeder so wie er /sie es will. Dazu schmeckt ein knuspriges Bauernbrot und ein kühles Bier.

Hier die Rezepturfür „Pilzgulasch im gebackenem Zucchini“:

Gemüsesuppe mit Nudeln




Tafelspitz-Gemüse-Eintopf nach Peppinos Art




Bei kalten Temperaturen schmeckt ein Eintopf mit Tafelspitz ausgezeichnet. Das haben wir auf der Intergastra Messe berücksichtigt und unseren Gästen am kalten Abschlusstag noch einen wärmenden Tafelspitz-Gemüse-Eintopf serviert. Dazu passt frischer Meerrettich oder eine kleine Nocke Sahnemeerrettich aus dem Glas. Feine Schnittlauchröllchen runden den Geschmack ab. Vielen Dank an das liebe Team von der Intergastra und an alle Aussteller. War richtig angenehm und lustig mit Euch.

Und herzlichen Dank an Kochkollege und langjährigen Freund Giuseppe Gitto, der mit mir dieses herrliche Gericht kreiert hat. Sein Tafelspitz war super zart und saftig. Hier noch ein paar Erinnerungen:

Guten Appetit beim Nachkochen mit unserer heutigen Rezeptur für „Tafelspitz-Gemüse-Eintopf“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT