Ein Klassiker: Kalbsmedaillons in Pilzrahm und Spätzle




Im Pfännle serviert…

Unser heutiges Rezept ist wieder ein Klassiker. Allerdings mit edlem Kalbsfilet zubereitet. Wer möchte, kann statt Kalbsfilet auch Schweinefilet oder Rindersteaks nehmen. Die Zubereitung bleibt gleich. Das Fleisch erst anbraten und im Ofen „bunkern“. Kurz vor dem Servieren wird das Fleisch in der Pilzrahmsoße erwärmt. Es schmeckt dann herrlich zart und saftig.

Viel Vergnügen mit unserem Klassiker „Kalbsmedaillons in Pilzrahm und Spätzle“:

Kalbsmedaillons in Pilzrahm und Spätzle




Chateaubriand mit Rotweinjus und Pfannengemüse




Chateaubriand mit Rotweinjus und Pfannengemüse




Vom Feinsten…

Chateaubriand oder Doppellendensteak ist das beste Stück aus dem Rinderfilet. Es wird vier Zentimeter dick geschnitten und wiegt etwa 400 bis 600 Gramm.

Serviert wird das, für zwei Personen ausreichende, Chateaubriand mit Gemüseplatte und gebratenen Kartoffeln. Ich habe statt Kartoffeln Schupfnudeln gewählt. Wer möchte, serviert extra Kräuterbutter oder Kressebutter zum Fleisch. Die Chateaubriand-Sauce wird übrigens mit Kalbsfond zubereitet. Ich finde, Rinderfond geht genauso. Hier die Rezeptur für Chateaubriand mit Rotweinjus und Pfannengemüse“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT