Gebackener Blumenkohl in knuspriger Strudelblätterhülle




Gebackener Blumenkohl in knuspriger Strudelblätterhülle




Dieser Blumenkohl kann was!

Angeblich liegt Blumenkohl, ähnlich wie Rosenkohl, in der Beliebtheitsskala der Deutschen eher im unteren Mittelfeld. Vorsichtig ausgedrückt. Dabei sind die zarten, weißen Röschen doch so schön anzuschauen.Mit der richtigen Zubereitung wird`s interessant. Erst bissfest gedämpft und anschließend im Backofen gebacken bekommt Blumenkohl herrliche Röstaromen. Besonders in Verbindung mit Butter und Muskatnuss.

Wir haben dazu ein Rezept ausprobiert. Blumenkohl mal ganz anders. Im Ganzen gebacken und in  knusprige, hauchdünne Teigblätter gehüllt. Ein Genuss für Gaumen und Augen. Hier die Anleitung:

Erdbeere im Knuspermantel




Süße Erdbeere in der Knusperhülle




Schnell gemacht und mit Liebe erdacht!

Manche Rezepte sind so einfach, dass man von selbst gar nicht darauf kommt. So ist es mir bei diesem Erdbeerrezept ergangen. Einmal bei einer lieben Kollegin vor 15 Jahren gesehen, dann probiert und nie wieder vergessen.

Das Besondere: es braucht einen hauchdünnen Strudelteig. Den selbst herzustellen benötigt Erfahrung und sehr viel Fingerspitzengefühl. Allerdings gibt es hauchdünne Strudelteige zu kaufen. Zum Beispiel Filoteig oder feinen Strudelteig im Supermarkt. Und die süßen Erdbeeren kommen dann natürlich aus der jeweiligen Region. Mit heimischem Edeldestillat und feinem Marzipan wird im Handumdrehen eine knusprig, fruchtige Erdbeerrose gezaubert. Dazu vielleicht eine Kugel Vanilleeis? Etwas für’s Auge, den Gaumen und für’s Herz.

Viel Spaß beim Backen!


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT