Gebackener Hokkaido-Kürbis mit einem Birnen-Quark-Dip




 

Eine Freude für die Augen und den Gaumen...

Zu Beginn der neuen Kürbissaison hat Johannes eine traumhafte Kombination von Kürbis und Birne zubereitet.

Hier die Rezeptur für „Gebackener Hokkaido-Kürbis mit einem Birnen-Quark-Dip“:

Rezeptidee zum Halloweenfest: Gebackener Kürbis mit bunten Nudeln & Walnuss-Petersilienpesto





Happy Halloween wird auch in vielen Familien in Baden-Württemberg gefeiert...

 

Zum Halloweenfest haben wir uns etwas für die ganze Famile ausgedacht. Wie wär`s mit bunten Nudeln im gebackenen Kürbis? ich habe dazu bunte Nudeln in Herzform gekauft und nach Packungsangabe gekocht.

Vom Kürbis das obere Viertel zickzackförmig einschneiden und abnehmen. Das innere Kerngewächs mit einem Löffel ausschaben. Dann den Kürbis innen salzen und mit Sonnenblumenöl bepinseln. Im Backofen bei 160°C (Umluft) ca. 1 bis 1,5 Stunden backen.

In der Zwischenzeit das Walnuss-Petersilienpesto zubereiten. Das Rezept hierzu finden Sie hier in unserer Rezeptdatenbank.

Nach der Backzeit etwas vom inneren Kürbisfleisch mit einem Löffel abkratzen und mit etwas Butter, Brühe und Sahne in einem Topf kurz köcheln. Mit dem Pürierstab zu einer Soße mixen. Mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken. Den Kürbis im ausgeschalteten Ofen warmhalten.

Die vorgekochten Nudeln in der Soße warmschwenken und in den Kürbis füllen. Mit Bergkäse, Pesto und Walnüssen servieren.

 

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT