Cremiger Blumenkohl mit Wurstnocken und Kräutersaitling




Cremiger Blumenkohl mit Wurstnocken und Kräutersaitling




Blumenkohl in verschiedenen Farben

Es gibt derzeit auf den Märkten neben weißem Blumenkohl auch grünen, gelben und violetten Blumenkohl. Daraus lässt sich schnell etwas zaubern.

Ich habe daraus ein deftiges und duftendes Püree gekocht. Ein paar Wurstnocken, aus rohen Bratwürsten, dazu und ein paar Kräutersaitlinge. Kräutersaitlinge sind Zuchtpilze, die sehr knackig schmecken. Statt Kräutersaitlingen gehen aber auch andere Pilze.

Hier die Rezeptur für „Cremiger Blumenkohl mit Wurstnocken und Kräutersaitling“:

Geröstete Röschen vom Blumenkohl mit Trauben, Nüssen & Curry




Harmonisch & aromatisch

Es ist eine harmonische Beziehung zwischen Blumenkohl, Traube, Nuss und etwas süßlich, aromatischem Curry. Der vorgegarte Blumenkohl wird zur Hälfte in der Pfanne gebraten. Das gibt schöne Röstaromen, die leicht an Nuss erinnern.

Die andere Hälfte wird weich gekocht und zu einem cremigen Püree gemixt. Ein Geheimtipp: mit etwas exotischem Kokospüree wird es noch interessanter. Aber heimische Creme fraiche passt auch, denn diese gibt dem Püree eine fein säuerliche Geschmeidigkeit.

Das „Tüpfelchen auf dem i“ bringt Currypulver. Alles in allem ein sehr feines Gericht – nicht nur für Vegetarier.

Geröstete Röschen vom Blumenkohl mit Trauben, Nüssen & Curry





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT