Eine Wohltat für Körper und Geist: Hühnersuppe mit feinen Nudeln


Lwe


Eine Wohltat für Körper und Geist: Hühnersuppe mit feinen Nudeln

Für Körper und Geist…

Eine warme Suppe tut gut und wärmt von innen. Der traditionellen Hühnersuppe sagt man allerlei Wirkung auf unser Wohlbefinden nach. Ich weiß nur gewiss, dass mich hausgemachte Hühnersuppe an die Kindheit erinnert und da gab es in der kalten Jahreszeit gerne diese wohltuende Brühe mit köstlichen Nudeln. Da muss ich mich wohl auch an Gemüse gewöhnt haben, denn in der Suppe macht sich das Gemüse prima.

Ich empfehle deshalb heute unsere hausgemachte Hühnersuppe mit feinen Nudeln:

Hühnersuppe mit feinen Nudeln


Lwe


Bunter Mairübchensalat


Lwe


Kulinarischer Tanz in den Mai: Bunter Mairübchensalat


Lwe


Kulinarischer Tanz in den Mai: Bunter Mairübchensalat

Knackige Rübchen mit vielen Talenten…

Mairüben tragen ihren Namen, weil sie im zeitigen Frühjahr gesät werden und im Mai geerntet werden können. Sie ist eine besondere Form der Speiserübe und verwandt mit dem Teltower Rübchen. Es können sowohl die Knollen als auch die zarten grünen Blätter in der Küche verarbeitet werden. Mairübchen erinnern geschmacklich an Rettich oder Kohlrabi, sind jedoch deutlich milder und süßer. Ihr rettich-ähnlicher Geschmack verleiht Frühlingssalaten eine frische, scharfe Nuance. Sie schmecken roh, z.B. pur als Carpaccio, in cremigen Suppen oder in Butter gedünstet.

Ich habe heute einen erfrischenden Salat daraus gezaubert, der sich im Kühlschrank 3-4 Tage hält.  Hier die Rezeptur für „Bunter Mairübchensalat“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd