Bunter Mairübchensalat


Lwe


Kulinarischer Tanz in den Mai: Bunter Mairübchensalat


Lwe


Kulinarischer Tanz in den Mai: Bunter Mairübchensalat

Knackige Rübchen mit vielen Talenten…

Mairüben tragen ihren Namen, weil sie im zeitigen Frühjahr gesät werden und im Mai geerntet werden können. Sie ist eine besondere Form der Speiserübe und verwandt mit dem Teltower Rübchen. Es können sowohl die Knollen als auch die zarten grünen Blätter in der Küche verarbeitet werden. Mairübchen erinnern geschmacklich an Rettich oder Kohlrabi, sind jedoch deutlich milder und süßer. Ihr rettich-ähnlicher Geschmack verleiht Frühlingssalaten eine frische, scharfe Nuance. Sie schmecken roh, z.B. pur als Carpaccio, in cremigen Suppen oder in Butter gedünstet.

Ich habe heute einen erfrischenden Salat daraus gezaubert, der sich im Kühlschrank 3-4 Tage hält.  Hier die Rezeptur für „Bunter Mairübchensalat“:

Gegrillte Aubergine mit Kartoffel-Bergkäsecreme und Karotten-Couscous


Lwe


Gegrillte Aubergine mit Kartoffel-Bergkäsecreme und Karotten-Couscous


Lwe


Gegrillte Aubergine mit Kartoffel-Bergkäsecreme und Karotten-Couscous

Etwas mit Liebe zubereitet…

Vegetarische Gerichte können farbenfroh, aromatisch und köstlich in Szene gesetzt werden. Dazu einfach Auberginenscheiben auf dem Grill rösten. Wer möchte, bestreicht diese anschließend mit einer extra Marinade aus gutem Öl, zerdrücktem Knoblauch und gezupften Thymianblättern.

Unsere Creme zu den Auberginen ist eine Abwandlung der französischen Spezialität Aligot. Das Aligot ist eine Art Kartoffelpüree mit kräftigem Käse. Dieser Käse schmilzt und wird kräftig und lang gerührt, so dass die Creme anschließend Fäden zieht. Eine köstliche Speise, die mit heimischen Zutaten auch sehr gut harmoniert. Ich habe 12-Monate-gereiften Allgäuer Bergkäse genommen. Köstlich!!!

Hier die komplette Rezeptur für „Gegrillte Aubergine mit Kartoffel-Bergkäsecreme und Karotten Couscous“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT