Hausgemachtes Suppengewürz




Tipp der Woche: Rotkraut mit weihnachtlichen Gewürzen




 

Rotkraut frisch aufgeschnitten. Ich hab hier sogar feines Kraut mit violetter Farbe auf dem Markt gefunden...

Ich schätze, ein beliebtes Gericht zur Weihnachtszeit dürfte Ente oder Gans mit Knödel und Rotkraut sein. Um dem Rotkraut einen besonderen Pfiff zu geben, mariniere ich die Krautstreifen 24 Stunden in Glühwein und Gewürzen. Das Kraut nimmt dabei all die köstlichen Aromen in sich auf. Durch das Garen im Ofen zieht das Kraut schön langsam durch und das ständige Umrühren bleibt aus. Es soll ja stressfrei zugehen zur besinnlichen Zeit.

Hier die Rezeptur für „Rotkraut mit weihnachtlichen Gewürzen“:

Mit gartenfrischen Tomaten kochen: Christinas würziges Süpple




Mit reichlich Gewürzen beschenkt...


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT