Wärmt von innen: Rindersaftgulasch mit Gremolata


Lwe


Wärmt von innen: Rindersaftgulasch mit Gremolata

Gulasch mit würzigem Pfiff

Ein Teller mit saftigem Gulasch wärmt bei kaltem Wetter. Den besonderen Pfiff bringt oben drauf ein Klecks feurige Gremolata.

Eine Gremolata ist eine frische Würzmischung. Sie kommt aus der italienischen Küche und wird aus Petersilie, Zitronenschale und Knoblauch bereitet. Normalerweise wird diese Würzmischung gegen Ende der Garzeit zum Gulasch gegeben, um die frischen Aromen zu erhalten. Ich mag die Gremolata so gerne, dass ich diese erst beim Servieren auf das Gulasch setze. Quasi als Würzpesto. Das gibt einen extra frischen Geschmack und sieht appetitlich aus, finde ich.

Hier die Rezeptur zum Nachkochen:

Rindersaftgulasch mit Gremolata


Lwe


Rindergulasch


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT