Grünkerntaler mit Alblinsencreme und schwarzgeräuchertem Speck




Mittelalterliche Küche: Grünkerntaler mit Alblinsencreme und schwarzgeräuchertem Speck




„Zurück zu den Wurzeln“
Ende April startet der alljährliche Mannheimer Maimarkt. Regionale und saisonale Spezialitäten stehen dabei bei uns auf dem Programm. Neben trendigen leichten Rezepten zeigen wir in der Kochwerkstatt zudem ursprüngliche Rezepturen. „Zurück zu den Wurzeln“ ist das Motto. Dazu haben wir einige mittelalterliche Spezialitäten ausgegraben.

Aus der Natur
Getreide, Linsen, Kräuter aus dem Garten, zarte Wurzeln und Rhizome, schwarzgeräucherter Speck, Forelle und Blüten kommen zum Einsatz.

Mit im Gepäck wird der Grünkern sein. Deshalb habe ich heute schon mal eine Rezeptur nachgekocht in der Grünkern auf Alblinsen trifft. der Speck rundet den Geschmack rustikal ab. Mit einem Gläschen Wein oder Bier schmecken die kräftigen Taler wunderbar und geben Energie für ausgedehnte Frühlingsspaziergänge.

Hier die Rezeptur für „Grünkerntaler mit Alblinsencreme und schwarzgeräuchertem Speck“:

Vitale Frühlingsrezepte: Grünkern-Zwiebelaufstrich mit frischen Kräutern (vegan)




Entdeckung des Grünkerns

In Hungerszeiten vor etwa 300 Jahren entdeckten die Menschen den Grünkern: Laut Berichten drückten schwere Unwetter schon im Frühsommer das halbreife Getreide zu Boden. Um das Verderben des Getreides und drohenden Hunger zu verhindern, ernteten die Bauern den unreifen Dinkel vorzeitig ab und trockneten ihn auf Lochblechen über dem Feuer. Aus den getrockneten grünen Körnern (Grünkern) ließ sich zwar kein gutes Brot backen, doch eine köstliche Suppe kochen.

Grünkern ist längst kein „Arme-Leute-Essen‘‘ mehr, sondern als regionale gesunde Spezialität voll im Trend und vielseitig verwendbar. Ich habe eine vegane Variante als Brotaufstrich ausprobiert. Mit fein gewürfelten, gebräunten Zwiebelchen und kräftigen Majoran schmeckt der Aufstrich sehr herzhaft. Ideal zum Vesper. 

Fränkischer Grünkern – ein kulinarische Botschafter

„Spitzenprodukte wie der Fränkischer Grünkern zeichnen das Genießerland aus und sind ein erstklassiger kulinarischer Botschafter sowohl für das badische Frankenland als auch für ganz Baden-Württemberg.“ Alexander Bonde, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz,  Quelle:  www.baden-wuerttemberg.de

Baden-Württemberg bietet eine Vielzahl bekannter und beliebter landestypischer Spezialitäten. Diese Originale stehen aufgrund ihrer eigenen Geschichte, authentischen Herstellungsverfahren und besonderen Qualität für unverfälschten Genuss und prägen Baden-Württembergs Image als Genießerland. Der Grünkern gehört dazu. Einen Überblick über die kulinarischen Botschaftern gibt`s unter https://www.schmeck-den-sueden.de/einkaufen/geniessergalerie/

Hier die Rezeptur für veganen „Grünkern-Zwiebelaufstrich mit frischen Kräutern“:

Grünkern-Zwiebelaufstrich mit frischen Kräutern (vegan)





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT