Wilder Blumenkohl in Nussbuttercreme & Haselnuss




Zweimal Blumenkohl …

Wilder Blumenkohl ist derzeit auf den Märkten und in einigen Restaurants im Trend. Wir haben ihn gekauft und ausprobiert. Sehr köstlich.

Wilder Blumenkohl ist sehr knackig, erinnert ein wenig an ganz jungen Brokkoli. Haselnüsse untermalen dieses Aroma, deshalb haben wir in unsere Rezeptur Haselnüsse geröstet und zum Servieren über den wilden Blumenkohl gestreut. Hier noch ein ungewöhnlicher Tipp: um den Geschmack des Pürees zu verstärken hilft ein kleines Stück (25 g) weiße Schokolade. Das harmoniert richtig gut zu Blumenkohl und Nussbutter.

Hier die Rezeptur für „Wilder Blumenkohl in Nussbuttercreme & Haselnuss

Wilder Blumenkohl in Nussbuttercreme & Haselnuss




Schoko-Haselnussbrownie und Schoko-Rotweineis




Schoko-Haselnussbrownie und Schokoladen-Rotweineis




Schokoladenexperimente…

Schokolade passt zu Rotwein. Das ist erstmal nicht neu. Kombiniert zu einer Eiskreation dürfte für einige Interessierte spannend und neu sein. Ich nehme es vorweg, es passt super. Dazu ein klassischer Schokoladenbrownie mit heimischen Haselnüssen, etwas Haselnusslikör und als Geheimtipp Muscovadozucker.

Der Muscovadozucker ist ein dunkelbrauner Rohrzucker mit einem intensiven und nussartigen Karamellaroma. Zudem erinnert es mich ein wenig an duftenden Kaffee. Im Schokoladenbrownie (oder nennen wir es einfach Kuchen) ist es wunderbar.

Hier unser Rezepttipp für Schokofans „Schoko-Haselnussbrownie und Schokoladen-Rotweineis“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT