Geschmorte Lammhaxe mit Wurzelgemüse & Kartoffeln


Lwe


Geschmorte Lammhaxe mit Wurzelgemüse & Kartoffeln

 

Schmoren  – geduldiges Garen für höchsten Genuss

Schmoren nennt man die Kombination aus Anbraten und anschließendem Garen plus Dämpfen in Flüssigkeit. Dabei muss das Fleisch nicht vollständig in Flüssigkeit liegen. Es reicht, wenn das Fleisch ca. zu 1/3 oder 1/2 im Sud badet und mit Deckel sanft gart.

Im Ofen oder auf dem Herd werden dadurch besonders langfaserige und bindegewebsreiche Fleischteile zart, die sonst gerne zäh bleiben. Werden Gemüse und Kartoffeln mit geschmort, ist ein komplettes Gericht zeitgleich und bequem fertiggestellt, denn das zarte und saftige Fleisch kann anschließend mit den Beilagen und der Soße serviert werden.

Als Gardauer empfehlen sich 1,5 bis 2 Stunden (manchmal 2,5 Stunden), je nach Gewicht der Haxen. Perfekt ist das Fleisch dann, wenn sich ein Holzzahnstocher leicht an der dicksten Stelle der Haxe einstechen lässt.

Wir wünschen gutes Gelingen und viel Genuss bei unserem heutigen Schmorgericht:

 

Geschmorte Lammhaxen mit Wurzelgemüse & Kartoffeln


Lwe


Deftiges in der Volksfestzeit: Schweinshaxe „extra knusprig“


Lwe


Deftiges in der Volksfestzeit: Schweinshaxe „extra knusprig“

Deftig darf es sein

Wenn das Volk feiert, ist deftiges Essen begehrt. Schweinebraten, Knödel, Schnitzel, Bratwürste, Fischbrötchen stehen hoch im Kurs. Vielleicht ein kräftiges Bauernbrot dazu oder doch lieber ein knackiger Krautsalat? Maultaschen, Schupfnudeln und Käsespätzle dürfen nicht fehlen. Aber eine knusprige Schweinshaxe ist fast unwiderstehlich.

Für alle, die nicht am Wasen auf Haxensuche gehen wollen, haben wir heute ein wunderbares Rezept für extra knusprige Schweinshaxen. Der wichtigste Tipp dabei ist: Beim Kauf auf heimische Haxen von Schweinen mit dem Qualitätszeichen Baden-Württemberg (QZBW) achten. Dann wird es besonders gut. Für die extra knusprige Kruste gibt es einen Geheimtipp: die Schwarte mit vielen Nadelstichen vorbereiten, dann mit „nassem Salz“ gründlich einreiben und einige Stunden ziehen lassen. Je mehr feine Nadelstiche die Haut öffnen, umso knuspriger poppt später die Schwarte beim finalen Backen auf. Ein unvergessliches Feuerwerk im Mund wird dadurch erlebbar. Einfach ausprobieren und genießen.

Wir wünschen allen einen guten Appetit!

 

Schweinshaxe „extra knusprig“

Schweinshaxe „extra knusprig“


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   BARRIEREFREIHEIT   |   KONTAKT
The Länd