Weinschaum mit Beeren und geflämmter Baiserhaube




Joghurtmousse mit Rhabarber-Himbeerkompott




Herrlich spritzig und erfrischend

Der fein säuerliche Rhabarber harmoniert sehr gut mit Milchprodukten. Nicht nur geschmacklich passen Joghurt und Rhabarber zusammen. Der cremige Joghurt verbindet sich sehr gut mit der Oxalsäure aus den sauren Stangen, so dass der Rhabarber für uns bekömmlicher wird. Geschmacklich liebe ich die Verbindung mit Himbeeren. Dazu können frische Himbeeren verwendet werden oder Himbeersirup. Zum Andicken des Kompotts habe ich diesmal Flohsamenschalen genommen, weil davon nur sehr wenig gebraucht wird. Ein 1/2 Teelöffel genügt für 500 g Kompott. Statt Flohsamenschalen können auch Apfelpektin, Johannisbrotkernmehl oder Gelatine verwendet werden.

Hier unsere heutige Rezeptur für „Joghurtmousse mit Rhabarber-Himbeerkompott“:

Joghurtmousse mit Rhabarber-Himbeerkompott




Fruchtgelee (Pâte de fruit) von Rhabarber & Himbeere mit Basilikumzucker




Sehr fruchtig, sehr süß, sehr köstlich…

Das heutige Rezept für Fruchtgelee kommt aus der benachbarten französischen Küche und heißt dort Pâte de fruit. Ich mag diese Art der sehr intensiven Geschmacksverdichtung. Ein kleines Stück von diesem Fruchtglück reicht aus, um einen ganzen Dessertteller zu verzaubern. Einfach ausprobieren und genießen.

Hier die Rezeptur für „Fruchtgelee von Rhabarber & Himbeere mit Basilikumzucker„:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT