Heimat genießen mit Holunderbeeren-Sorbet & Gaishirtle


Lwe


Heimat genießen mit Holunderbeeren-Sorbet & Gaishirtle

 

Vollreif, saftig und süß…

Am Holunder hängen die vollreifen und saftigen rot-schwarzen Beeren. Nachdem Wochen zuvor die Holunderblüten ihr blumiges Aroma in vielen Sirupen abgegeben haben, ist es nun diese Kombination aus Blüten und Beeren, die ein herrliches Sorbet ergeben. Wer möchte, kann mit heimischem Rum köstliche Karamellnoten und zusätzlich PS ins Eis bringen.

Als ideale Begleitung schmecken die ebenfalls reifen und seltenen Birnen der Sorte Gaishirtle. Was für eine regionale Aromenpracht.  Deswegen hier die heutige Rezeptur für Holunderbeeren-Sorbet & Gaishirtle: 

 

Holunderbeeren-Sorbet & Gaishirtle


Lwe


Glühweinäpfel-Clafoutis mit Holunderbeeren


Lwe


Glühweinäpfel-Clafoutis mit Holunderbeeren


Lwe


Glühweinäpfel-Clafoutis mit Holunderbeeren

Himmlisch…

Äpfel und Holunderbeeren passen super zusammen. Ein traumhaft gut schmeckendes Paar. Mit Glühwein aromatisiert wird es himmlisch. Echt weihnachtlich. Das Gute daran ist, dass der Glühwein gleich zwei Funktionen erfüllt. Zunächst einmal gibt er dezent Aroma an die Äpfel ab. Er parfümiert sie sozusagen. Und anschließend wird er mit etwas Puddingpulver zur Soße eingekocht. Wer es süß mag, der gibt Zucker oder Honig dazu.

Hier unsere Rezeptur zum Genießen „Glühweinäpfel-Clafoutis mit Holunderbeeren“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd