Linsen-Liebe: Linsen-Curry mit Schwarzwurst & Kerbel-Pesto


Lwe


Linsen-Curry mit Schwarzwurst und Kerbel-Pesto

Linsen mit viel Geschmack

Das heutige Linsengericht wird ausnahmsweise mit geschälten Linsen, den rote Linsen zubereitet. Hier gibt es mittlerweile Erzeuger und Anbieter aus Baden-Württemberg, die die leuchtend rote Linsenspezialität auf Märkten und im Internet verkaufen. Die kleinen roten Linsen sind geschält, so dass diese in 8-12 Minuten fertig sind. Wer die Linsen weicher, breiiger möchte, kocht sie länger.

Als Geheimtipp empfehlen wir, statt Sahne etwas Kokosmilch zu verwenden. Das gibt dem Gericht mit Curry oder Raz el Hanout eine aufregend orientalische Note.

Dazu passen heimische Schwarz- bzw. Blutwürste, die in Scheiben geschnitten und angebraten wunderbar buttrig zum Gericht passen. Alternative schmecken auch Merguezwürstchen dazu. Als vegetarische Variante empfehlen wir marinierten Hirtenkäse und gebratenes Gemüse. Doch auch pur mundet das Linsencurry ausgezeichnet.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für „Linsen Curry mit Schwarzwurst & Kerbel-Pesto“:

 

 

Linsen-Curry mit Schwarzwurst & Kerbel-Pesto


Lwe


Putensteak mit Zwiebel-Senfkruste, Ofengemüse & Kürbispüree


Lwe


Putensteak mit Zwiebel-Senfkruste, Ofengemüse & Kürbispüree

Köstliche Kruste nach Strindberg Art

Unser heutiges Rezept ist ein Klassiker, der normal mit Rindersteaks verbunden wird. Die Finesse ein Steak mit einer aromatischen Kruste bzw. Haube aus feinen Zwiebeln & Senf zu kombinieren, ist unter dem Namen „Steak Strindberg“ bekannt.

Heutzutage findet sich dieser Klassiker immer seltener auf den Speisekarten der Restaurants. Um diesen in Erinnerung zu bringen haben wir heute eine kleine Abwandlung ausprobiert, nämlich mit Putenschnitzel statt Rindersteaks. Wer möchte, kann auch Hühnchenbrust nehmen. Dann verlängert sich allerdings die Bratzeit.

Außerdem funktioniert die Rezeptur auch toll in Verbindung mit frischem Fisch, beispielsweise Zander oder Hecht.

Ein kleiner Tipp: wer hat, nimmt feine Schalotten oder die Zwiebelspezialität Höri Bülle von der Halbinsel Höri am Bodensee. Dann wird es besonders gut.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für Putensteak mit Zwiebel-Senfkruste, Ofengemüse & Kürbispüree:

Putensteak mit Zwiebel-Senfkruste, Ofengemüse & Kürbispüree


Lwe



DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   BARRIEREFREIHEIT   |   KONTAKT
The Länd