Hühner-Frikassee mit Petersilien-Kartoffelstampf und jungen Karotten


Lwe


Hühner-Frikassee mit Petersilien-Kartoffelstampf und jungen Karotten

Zartes Frikassee und grasgrüner Petersilienstampf…

Für unser heutiges Rezept werden Hähnchenschenkel benötigt. Ich kaufe diese gerne fertig entbeint. Ansonsten müssen die Schenkel mühsam daheim entbeint, d.h. vom Knochen gelöst werden. Wer sich diese Arbeit ersparen will, kann die Schenkel auch am Gelenk durchtrennen und mit Knochen garen. Dann verlängert sich allerdings die Garzeit um ca. 10 Minuten. Ich empfehle eine sehr gute Hühnerbrühe zum Angießen des Fleisches. Denn wenn etwas Gutes reinkommt, kommt auch etwas Gutes raus.

Hier die heutige Rezeptur für Hühner-Frikassee mit Petersilien-Kartoffelstampf und jungen Karotten:

 

Hühner-Frikassee mit Petersilien-Kartoffelstampf und jungen Karotten


Lwe


Gebackenes Hühnchen mit Rukola, Champignons und Cocktailtomaten


Lwe


Gebackenes Hühnchen mit Rukola, Champignons und Cocktailtomaten


Lwe


Gebackenes Hühnchen mit Rukola, Champignons und Cocktailtomaten

Zartes Hühnchen in knuspriger Hülle

Knuspriges Hühnchen im Backteig schmeckt bei jedem Wetter köstlich. Vor allem, wenn das zarte Fleisch vorher mariniert wird. Dazu nutze ich einen großen Gefrierbeutel in dem zuerst Mehl und Gewürze kommen. Knoblauchsalz oder frischer Knoblauch gibt dem Hühnchenfleisch eine herzhafte Note. Wer möchte, gibt noch seine Lieblingsgewürze oder Kräuter dazu. Wie wäre es mit Curry oder Paprika?

Der Ausbackteig wird hier mit perlendem Sekt zubereitet. Wer lieber Bier nimmt, kann mit Weißbier dem Teig eine herbe Note verleihen.

Hier unsere Rezeptur für „Gebackenes Hühnchen mit Rukola, Champignons und Cocktailtomaten“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT