Saure Kutteln – herzhaftes Traditionsgericht aus Baden-Württemberg


Lwe


Saure Kutteln und Bratkartoffeln

Ein Klassiker

Heute geht es um Innereien. Genau genommen, um Kutteln. Diese sind in Streifen geschnittener Pansen von Rindern oder Schafen. Saure Kutteln galten früher, neben vielen anderen Gerichten mit Innereien, als „Arme-Leute-Essen“.  Heute ist es aber ein Traditionsgericht für Genießer. Und fügt man am Anfang des Kochvorgangs noch heimischen Rotwein hinzu, wird das Gericht noch köstlicher.

Klassischerweise genießt man Saure Kutteln mit Brot oder Bratkartoffeln.

Wir entscheiden uns heute für Bratkartoffeln, daher hier unser Genießergericht „Saure Kutteln mit Bratkartoffeln“:

Bratkartoffeln und Saure Kutteln (Klassiker in Baden-Württemberg)


Lwe


Weihnachtsmenü-Vorspeise: Geflügelleber-Pâté mit eingelegten Trockenaprikosen, Brioche & Topinambur-Spänen


Lwe


Geflügelpate mit Aprikosen und Brioche

Feine Vorspeise zum frohen Fest

Wie jedes Jahr haben wir uns auch dieses Jahr ein feines Weihnachtsmenü überlegt. Das Thema Geflügel wird in der Vorspeise als auch im Hauptgang das Kernprodukt sein.

Die Vorspeise ist eine feine Pâté aus Geflügelleber. Leber von Huhn und Ente gibt es auf den Marktständen oder kann beim Metzger bestellt werden. Mit etwas heimischen Birnengeist wird daraus eine Köstlichkeit. Ideal als Start in unser Weihnachtsmenü 2023.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für „Geflügelleber Pâté mit eingelegten Trockenaprikosen, Brioche & Topinambur-Späne“:

 

Gebratene Kalbsleber mit Zwiebelsoße und buntem Kartoffelpüree


Lwe


 

Gebratene Kalbsleber mit Zwiebelsoße und buntem KartoffelpüreeFür Feinschmecker

Unter Feinschmeckern gilt die Kalbsleber als köstliche Delikatesse. Wenn diese fachgerecht zubereitet wird, schmeckt sie unvergleichlich zart und saftig. Dazu passen Kartoffelpüree und langsam geschmorte Zwiebeln ausgezeichnet. Aus den geschmälzten Zwiebelchen lässt sich zudem eine hervorragende Soße abwandeln. Dauert ein bisschen, aber es lohnt sich.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für „Gebratene Kalbsleber mit Zwiebelsoße und buntem Kartoffelpüree“:

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   BARRIEREFREIHEIT   |   KONTAKT
The Länd