Schweinerücken-Steak mit Kräuterbutter und Kartoffelsalat


Lwe


Schweinerücken-Steak mit Kräuterbutter und Kartoffelsalat

Goldbraune Schweinesteaks mit viel Geschmack

Beim Kauf von Schweinerücken darf gerne eine dicke Fettschicht am Fleisch liegen. Auf dieser Fettkante brate ich das Steak zuerst, sodass das zarte, aromatische Fett schmilzt und die Fettschicht knusprig braun wird. Zusätzliches Bratfett wird nicht benötigt. Werden anschließend beide Fleischseiten goldbraun gebraten, gibt das eigene Fett dem mageren Rückensteak einen herzhaften Geschmack. Dazu wird Kräuterbutter und Kartoffelsalat gereicht. So herrlich kann der Herbst sein.

Hier die heutige Rezeptur für „Schweinerücken-Steak mit Kräuterbutter und Kartoffelsalat“:

Schweinerücken-Steak mit Kräuterbutter und Kartoffelsalat


Lwe


Kartoffelsalat


Lwe


Köstlicher Kartoffelsalat zu Weihnachten


Lwe


Köstlicher Kartoffelsalat zu Weihnachten

Kartoffelsalat ist eine Delikatesse

Ein schwäbisches Sprichwort besagt: „Kommst Du neu in ein Restaurant, bestelle zuerst den Kartoffelsalat. Schmeckt dieser gut, dann komme wieder!“

 In der Zubereitung von Kartoffelsalat zeigt sich Deutschland geteilter Meinung. Ob mit oder ohne Mayonnaise, Gurken, Zwiebeln oder gar Knoblauch, ob breiig, stückig oder in Scheiben, der Fantasie sind bundesweit keine Grenzen gesetzt.

Ist halt Geschmacksache. Meinen Geschmack in Bezug auf Kartoffelsalat hat die Familie geprägt. Ich liebe diesen Kartoffelsalat und mache ihn gerne zu Weihnachten. Die Tipps, die mir dabei wichtig erscheinen, habe ich nachfolgend zusammengefasst. Vielleicht sind da auch ein paar wertvolle Inspirationen für Sie dabei. Ich wünsche schöne Weihnachten und Gesundheit.

Alles Liebe,

Ihr Eberhard Braun


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd