Bauerngröstle mit Knödeln, Kartoffeln, Pfifferlingen und Spiegelei


Lwe


Bauerngröstl mit Knödeln, Kartoffeln, Pfifferlingen und Spiegelei


Lwe


Bauerngröstl mit Knödeln, Kartoffeln, Pfifferlingen und Spiegelei

Köstliche Resteverwertung

Mit frischen Pfifferlingen und Semmelnknödeln vom Vortag kann ein herrliches Bauerngröstl zubereitet werden. Wer möchte, gibt heimischen geräucherten Speck dazu. Ein paar frische Kräuter, Zwiebeln und einen Hauch Knoblauch… Ein klasse Rezept zum Resteverwerten. Hier unsere Rezeptur für ein rustikales Bauerngröstl:

Pilzgulasch im gebackenem Zucchini


Lwe


Pilzgulasch im gebackenem Zucchini


Lwe


Pilzgulasch im gebackenem Zucchini

Herbst ist Pilzzeit

Ein kräftiges Pilzgulasch schmeckt auch ohne Fleisch. Denn die Waldpilze geben ein herrliches Aroma an diesen Eintopf. Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, kann geräucherten Speck zugeben.

Im Zucchini serviert wird aus dem rustikalen Gericht ein Augenschmaus. Mal was anderes. Genauso könnte der Eintopf in einem ausgehölten großen Brötchen serviert werden. Oder einfach in einer Suppenschüssel. Jeder so wie er /sie es will. Dazu schmeckt ein knuspriges Bauernbrot und ein kühles Bier.

Hier die Rezepturfür „Pilzgulasch im gebackenem Zucchini“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT