Gebratene Zucchinicremeröllchen im Speckmantel




Gebratene Zucchinicremeröllchen im Speckmantel




Zum Reinbeissen gut…

Aus Zucchini lässt sich vielerlei zaubern. Schon mal eine cremig, knusprige Zucchiniroulade probiert? Ein Gedicht!

Die Variante aus Zucchini längliche Scheiben zu schneiden, um diese zu marinieren, zu grillen oder auszubacken ist bekannt. Mit den Scheiben lässt sich allerdings noch mehr erreichen. Ich habe eine raffinierte Rezeptur damit ausprobiert. Die Zucchinistreifen werden als saftige Hülle für Zucchinicreme verwendet.  Diesen Schritt habe ich nachvollziehbar fotografiert:

Und dann  – wer will – diese Roulade auf eine Matte aus hauchdünnen Speckscheiben legen und einrollen. Dazu auch ein Foto:

Anschließend wird die Rolle goldbraun gebraten. Ich habe dies heute ausprobiert und es hat prima geschmeckt. Rundherum gut. Wer es nun nachkochen möchte hat hier die komplette Rezeptur für „Gebratene Zucchinicremeröllchen im Speckmantel“:

Knoblauch-Hähnchen aus dem Ofen




Getrocknete kleine Tomaten




Perfektes Aroma

Die Tomaten schmecken jetzt am Besten. Die Ernte ist im vollen Gange und es wird Zeit die Früchtchen in Szene zu setzen. Mit unserem Rezept wird das volle Aroma der kleinen Tomaten konzentriert. Das Ergebnis ist traumhaft und vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel für Salate, Nudelgerichte, Flammkuchen, Pesto, zu Käse oder pur auf Brot. Und das intensive Tomatenöl verfeinert zudem allerlei Grillgerichte. Ich habe es auf gegrilltem heimischen Fisch geträufelt und bis auf den letzten Tropfen mit Brot vernascht.

Hier unser Rezept für getrocknete kleine Tomaten:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT