Bärlauchspätzle


Lwe


Bärlauchspätzle


Lwe


Bärlauchspätzle

Grasgrün und herrlich aromatisch…

Genau genommen habe ich in diesem Rezepte Knöpfle und keine Spätzle zubereitet. Spätzle sind länglich und am besten vom Brett geschabt. Knöpfle dagegen sind kleiner, eben knopfartig und mit einem Hobel oder Schlitten gepresst. Egal, beides schmeckt köstlich. Besonders köstlich sind diese mit frischem Bärlauch. Das aromatische Kraut gibt dem Teig eine rassige Note und eine grasgrüne Frühlingsfarbe. In etwas Kräuterbutter geschwenkt und mit frischem Schnittlauch serviert, schmecken Bärlauchspätzle himmlisch gut.

Hier unsere heutige Frühlingsrezeptur für „Bärlauchspätzle“:

Schwäbische Wurst-Knöpfle mit Apfel-Sauerkraut


Lwe


Schwäbische Wurst-Knöpfle mit Apfel-Sauerkraut


Lwe


Schwäbische Wurst-Knöpfle mit Apfel-Sauerkraut
1000 Möglichkeiten, ein Ziel…
In seinem Blog über schwäbische Wurstknöpfle (stuttgartcooking) schreibt Johannes einführend folgende Zeilen:
„Gestern hatte ich 1000 Gedanken im Kopf wie ich mein Sauerkraut heute zubereite. Eigentlich sollte es eine leichte Variante werden, mit Birne und Joghurt. Es ist nichts daraus geworden…
Weil, es war mir nach deftig. Der Plan waren dann die Wurst-Knöpfle mit dieser Kraut-Variante zu kombinieren.
Noch etwas zum Sauerkraut. Die Inhaltsstoffe wie Vitamine etc. sind enorm. Eine wirkliche Vitaminbombe. Aber, durch zu langes kochen verliert das Kraut alle seine gesunden Inhaltsstoffe. Deswegen versuche ich mein Sauerkraut, so gut es geht ,mit einer kurzen Kochzeit zuzubereiten. 20 Minuten bis eine halbe Stunde, das reicht mir. Gelingt mir natürlich nicht immer, wenn ein Stück Fleisch im Kraut gekocht wird….naja….dann köchelt es eben mal locker 1-1/2 Stunden vor sich hin. Aber, ich bevorzuge bei Sauerkraut meistens die kurze Kochzeit-Variante. Jeder nach seinem Gusto“
Hier die Rezeptur für Johannes „Schwäbische Wurst-Knöpfle mit Apfel-Sauerkraut“:

DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT