Panna Cotta mit Schmand und heimischen Rhabarber


Lwe


Panna Cotta mit Schmand und heimischen Rhabarber


Lwe


Panna Cotta mit Schmand und heimischen Rhabarber

Ländle trifft auf italienisches Temperament…

Heimischer Schmand und Sahne werden nach italienischem Vorbild zu einer einfachen Panna Cotta vereint. Dabei hebt der Schmand den vollmundigen Geschmack. Das passt hervorragend zum rassigen, sauren Rhabarber. Wer will, der schneidet noch ein paar reife Erdbeeren ins Rhabarberkompott und süßt mit etwas Honig. Manchmal gebe ich noch zerkrümelte Kekse als Boden ins Dessertglas. Das sorgt für einen extra Crunch.

Hier die heutige Rezeptur für unsere „Panna Cotta mit Schmand und Rhabarber“:

Birnen-Mousse mit Birnenkompott & Karamell


Lwe


Birnen-Mousse mit Birnenkompott & Karamell

Birnen für aromatische Desserts…

Beim heutigen Rezept habe ich mit köstlichen Birnen eine aromatische Komposition kreiert. Dabei wurde ein Teil der Birnen zu Kompott und der andere Teil zu einer luftigen Mousse verarbeitet. Um der Mousse mehr Aroma zu verleihen, empfehle ich diese mit einem kräftigen Birnengeist aufzupeppen. Wer etwas Säure im Püree vermisst, kann das Püree zusätzlich mit Zitronensaft oder Sekt ansäuern. Ich habe die Mousse nur wenig gesüßt, da ich beim Anrichten zusätzlich Karamellsoße verwendet habe. Zum Servieren hatte ich noch ein paar eingelegte Geishirtles-Birnen. Stattdessen gehen auch andere kleine, eingelegte Birnen.

Hier unser Rezept für „Birnen-Mousse mit Birnenkompott und eingelegten Mini-Birnen“:

Joghurtmousse mit Rhabarber-Himbeerkompott


Lwe


Joghurtmousse mit Rhabarber-Himbeerkompott

Herrlich spritzig und erfrischend

Der fein säuerliche Rhabarber harmoniert sehr gut mit Milchprodukten. Nicht nur geschmacklich passen Joghurt und Rhabarber zusammen. Der cremige Joghurt verbindet sich sehr gut mit der Oxalsäure aus den sauren Stangen, so dass der Rhabarber für uns bekömmlicher wird. Geschmacklich liebe ich die Verbindung mit Himbeeren. Dazu können frische Himbeeren verwendet werden oder Himbeersirup. Zum Andicken des Kompotts habe ich diesmal Flohsamenschalen genommen, weil davon nur sehr wenig gebraucht wird. Ein 1/2 Teelöffel genügt für 500 g Kompott. Statt Flohsamenschalen können auch Apfelpektin, Johannisbrotkernmehl oder Gelatine verwendet werden.

Hier unsere heutige Rezeptur für „Joghurtmousse mit Rhabarber-Himbeerkompott“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT