Zum Osterfest: Geschmorte Lammkeule und Kartoffelknödel


Lwe


Zum Osterfest: Geschmorte Lammkeule und Kartoffelknödel

Festessen zu Ostern

Lammbraten zu Ostern ist ein traditionelles Festessen. Deswegen habe ich ein köstliches Schmorrezept ausgewählt. So kann der Braten in Ruhe im Ofen garen, während die Beilagen zubereitet werden. Meine Beilagenwahl fiel auf Kartoffelknödel, denn die passen ideal zu den kräftigen Aromen des Bratens. Allerdings brauchen gute Knödel auch viel Geduld und Sorgfalt. Wer sich die Arbeit erleichtern möchte, kann auch Spätzle, Kartoffeln oder Nudeln reichen. Jeder so, wie es die Zeit und die Lust zulässt.

Hier unsere heutige Rezeptur für „Geschmorte Lammkeule und Kartoffelknödel“:

 

Lammhaxe `geschmort` mit Rotweinsoße


Lwe


Lammhaxe `geschmort` mit Rotweinsoße

Ein köstliches Herbstgericht: Lammhaxe und ein Glas Bier oder Rotwein

 

Ein Gedicht: Aromatisches Lamm im Ofen langsam geschmort. Das zarte, saftige Lammfleisch löst sich butterweich vom Knochen. Dazu schmeckt Kartoffelgratin oder eine besondere Spezialität aus dem Ländle: Spindele.
Spindele sind dicke Schupfnudeln mit Bohnenkern. Wer Spindele probieren möchte, findet hier eine Anleitung. Eine Rezeptur für Schupfnudeln gibt`s in unserer Rezeptdatenbank.

Tipp: Besonders gut ist das heimische Lammfleisch. Am Besten beim Metzger vorbestellen. Viel Spaß beim Nachkochen!

 


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT