Mini-Maultäschle mit Pilzfüllung & Bergkäse


Lwe


Mini-Maultäschle mit Pilzfüllung & Bergkäse


Lwe


Mini-Maultäschle mit Pilzfüllung & Bergkäse

Maultäschle hausgemacht…

Was ist bei selbstgemachtem Maultaschenteig zu beachten?
Wie wird eine kräftige, aromatische Füllung richtig zubereitet?

Maultaschen sind etwas Wunderbares. Hier kann man richtig kreativ sein. Mit Pilzfüllung wird es eine rassige Angelegenheit. Aber was ist mit dem Teig? Der Maultaschenteig braucht etwas Zeit und muss ordentlich und zweimal geknetet werden. So wird er elastisch und lässt sich später gut ausrollen und bricht nicht.

Bei der Füllung empfehle ich zu dieser Jahreszeit mit etwas Steinpilzpulver zu arbeiten. Das hebt den Geschmack der Zuchtpilze. Beim Anbraten ruhig 5-6 Minuten rührend dabeistehen. So verdunstet das Pilzwasser und der Geschmack wird intensiver. Semmelbrösel und geriebener Bergkäse binden die restliche Flüssigkeit.

Hier die vollständige Rezeptur für „Mini-Maultäschle mit Pilzfüllung & Bergkäse“:

Rote Beete Essenz mit Nudeltäschle


Lwe


Hausgemachte Nudeln mit bunten Streifen


Lwe


Hausgemachte Nudeln mit bunten Streifen

Wer in eine kleine Nudelmaschine investiert, erspart sich das Rollen mit dem Nudelholz.

Wie macht man Nudeln mit bunten Streifen? Hier lüften wir heute das Geheimnis…

…zuerst müssen verschieden farbige Nudelteige hergestellt werden. Ich habe eine einfache Rezeptur verwendet. Für den weißen Grundteig nehme ich 400 g Weizenmehl (Typ 405), 1 TL Salz und 4 Eier. Die Zutaten in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Ist der Teig zu trocken gebe ich etwas Wasser hinzu. Dann in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank lagern.

Bei dem roten Nudelteig habe ich ein Ei durch 50 g gekochte rote Beete ersetzt. Die rote Beete pürieren und im Teig verkneten.

Für den grünen Nudelteig zwei Handvoll frische Kräuter mit einem Ei mixen bis eine feine grüne Mixtur ensteht. Diese dann mit den restlichen Zutaten vermischen.

Und beim schwarzen Nudelteig habe ich essbare Tintenfischtinte in den Teig gemischt (Gibt`s in Feinkostgeschäften oder über`s Internet zu beziehen).

Sind die Teige fertig ist nur noch etwas Handarbeit nötig. Wer hat, der nimmt eine Nudelmaschine zu Hilfe. Es geht aber auch mit einem Nudelholz, Muskelkraft und einem scharfen Messer. Hier die bebilderte Anleitung:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT