Gefüllte Speckkrokette auf Kürbissalat nach „Waldorf Art“




 

Valentinsmenü Teil 1: Die Vorspeise

Dieses Gericht ist eine wunderbare Vorspeise, die herrlich in diese Jahreszeit passt. Dabei passt die heiße knusprige Krokette (mit Speck und Käse gefüllt) ausgezeichnet zum knackig, frischen Vitalsalat. Wie eine harmonische Beziehung, die zum Valentinstag am 14. Februar auch gerne kulinarisch gefeiert wird. Mein Tipp dazu: rechtzeitig in einen der über 300 „Schmeck den Süden“-Restaurants zwei Plätze reservieren. Und falls alle Plätze vergeben sind, dann Zuhause ein Valentinsmenü zaubern. Dazu haben wir eine stimmige Vorspeise:

Gefüllte Speckkrokette auf Kürbissalat nach „Waldorf Art“




Herbstgelüste: Butternut-Käsekuchen mit Quittengelee




Zum Verlieben…

Ein Cheesecake oder Käsekuchen mit Kürbiscreme ist ein passendes Herbstgericht. Überraschend ist, dass die Füllung aus cremigem Frischkäse und fruchtigem Kürbispüree so gut zusammenpasst. Abgeschmeckt mit Ingwer, Zimt und Muskatnuss schmeckt das himmlisch.

Wer möchte, gibt dem Keksboden noch etwas Lebkuchengewürz hinzu. Das passt auch super zum Kürbis. Und oben auf den Kuchen muss noch eine Schicht Gelee. Entweder Quittengelee oder Apfelgelee. Dann bleibt der Kuchen super saftig und glänzt schön. Als Knuspereffekt können gehackte Kürbiskerne oder Pistazien auf die Oberfläche gestreut werden.

Tipp: Zum Kuchen schmeckt wunderbar ein Punsch.

Delikate Vorspeise: Lachsforellenhäppchen auf süß-sauren Lauchzwiebeln




Der perfekte Fisch

Mit dieser Zubereitungsweise wird der Fisch unglaublich zart und saftig. Der Trick liegt in der niederen Temperatur. Bei 60°C wird das Lachsforellenfilet sehr schonend gegart. Die Folie auf der Form garantiert, dass der Fisch in einem Aroma aus Weißwein, Zwiebeln und Gewürzen gart. Bei den niederen Temperaturen behält der Fisch zusätzlich seine appetitliche Farbe. Voraussetzung für ein gutes Gelingen ist die absolute Frische beim Einkauf der Filets. Aber das ist ja grundsätzlich immer zu empfehlen. Guten Appetit bei diesem unvergesslichen Gaumenerlebnis.


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT