Mohnkuchen nach traditioneller Art


Lwe


Mohnkuchen nach traditioneller Art

Feine Kuchenklassiker…

Der Mohnkuchen gehört bestimmt zu den geschmacksintensiven Kuchen. Er ist ein Klassiker und schmeckt mir am besten mit frisch gemahlenem Mohn. Ich mag die bläulichen Mohnsamen am liebsten. Den Mohn gibt es übrigens auch aus der Heimat. Also, deswegen hier mein Tipp: zum Rezept passt der heimische, frisch gemahlene Mohn prima. Etwas Pflaumenmus rundet den Geschmack ab. Wer möchte, gibt noch etwas Schwarzwälder Kirschwasser zur Füllung.

Hier die Rezeptur für  Mohnkuchen nach traditioneller Art:

Mohnkuchen nach traditioneller Art


Lwe


Omas Mohnstrudel


Lwe


Omas Mohnstrudel


Lwe


Omas Mohnstrudel

Ofenfrisch genießen!

Das heutige Rezept schmeckt mir am besten, wenn es noch lauwarm gegessen wird. Die saftige Mohnfüllung bekommt mit Edeldestillaten einen besonderen Pfiff. Ich denke da an ein Schwarzwälder Kirschwasser oder einen fruchtigen Gaishirtlesbrand.

Beim Mohn unbedingt auf Frische achten. Der ist frisch mehr blau als schwarz, hat ein super Aroma und ist auf Märkten zu finden. Die Qualität des Mohns ist entscheidend. Wer die Mohnfüllung noch saftiger will, reibt noch einen kleinen geschälten Apfel oder eine Birne dazu. Die fein abgeschmeckte Mohnmasse lässt sich auch gut als Vorrat einfrieren. Sie muss dann beim nächsten Mal nur aufgetaut und auf den Hefeteig gegeben werden. Das spart Zeit.

Hier die heutige Rezeptur für unseren Mohnstrudel:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT