Wärmt und tut gut: Currywurst Eintopf


Lwe


Currywursteintopf in einer Schüssel

Eintöpfe für kalte Tage

Currywurst ist ein beliebter Snack für zwischendurch. Allerdings werden im Süden Currywürste oft nur mit kaltem Ketchup und etwas Currypulver gereicht. Dabei ist es gerade die Sauce, die die Spezialität so köstlich macht. Warum nicht mal einen guten Eintopf auf Basis von Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch, Kartoffeln und Karotten ansetzen und diesen zuletzt mit Wurstscheiben und Curry verfeinern? Mit ein bisschen Gefühl wird daraus ein köstlicher Currywursteintopf.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für Currywurst Eintopf:

Currywurst Eintopf


Lwe


Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle


Lwe


Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle


Lwe


Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle

Was Großmutter noch wusste…

Saure Kartoffelrädle sind eine traditionelle, schwäbische Spezialität. Dahinter verbirgt sich eine schlaue Resteverwertung, da früher übrig gebliebener Kartoffelsalat für das Gericht verwendet wurde. Für die Zubereitung habe ich vorgekochte Kartoffeln genommen, welche bereits 2 Tage im Kühlschrank gewartet haben. Mit einer sogenannten „Einbrenne“, die sauer abgeschmeckt wird, entsteht eine neue Köstlichkeit, die perfekt in den Winter passt. Ein echtes Familien Soulfood.

Hier die Rezeptur für „Gebratene Oberländer und saure Kartoffelrädle“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   BARRIEREFREIHEIT   |   KONTAKT
The Länd