Herbstgenüsse: Vollkorn-Spaghetti mit gebratenem Gemüse & Bergkäse


Lwe


Herbstgenüsse: Vollkorn-Spaghetti mit gebratenem Gemüse & Bergkäse

Start in den Oktober

Dieses Jahr fiel das Erntedankfest auf den ersten Sonntag im Oktober. Ein Zeitpunkt, an dem wir uns darüber freuen und uns nochmal bedanken für die Feldfrüchte, die im Laufe des Jahres geerntet wurden und wir genießen durften. Dabei vergesse ich auch nicht die Bauern und die vor- und nachgelagerten Schaffenden, die uns die Lebensmittelvielfalt zur Verfügung gestellt haben.

 

Stimmungsvoller Herbstwechsel

Mit dem Monatswechsel setzt sich mehr und mehr die herbstliche Stimmung durch. Ich freue mich im Oktober auf schöne herbstliche Spaziergänge durch die Weinberge, wenn die Weinblätter ihre alljährliche Farben-Morphose vollziehen.

Was für ein aufregender Kulissenwandel, wenn sich die sattgrünen Blätter langsam in leuchtend Gelb, Orange und Feuerrot verwandeln.

Diese Farbenpracht bringt auch unser heutiges Nudelgericht auf die Teller. Gegrillte Zucchini, Paprika und Aubergine geben Geschmack und Farbe zwischen die leicht nussig schmeckenden Vollkornnudeln. Wer möchte, würzt mit kräftigen Kräutern, gehackten Nüssen und rassigem Allgäuer Bergkäse.

Und wer noch etwas Weinbergstimmung am Tisch wünscht, genießt ein Gläschen Wein oder Traubensaftschorle dazu.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für „Vollkorn-Spaghetti mit gebratenem Gemüse & Bergkäse“:

Vollkorn-Spaghetti mit gebratenem Gemüse & Bergkäse


Lwe


Ochsenschwanz Ragout und Bandnudeln


Lwe


Nudelscherben mit Kürbis, Spinat, Brät-Klößchen & Bergkäse


Lwe


Nudelscherben mit Kürbis, Spinat, Brät-Klößchen & Bergkäse

Nudeln in Scherben…?

Die Nudelsorte „Scherben“ gibt es nicht, das heißt, es ist mir zumindest nicht bekannt. Allerdings ist mir heute eine Packung Lasagne-Nudeln auf den Boden gefallen und die Nudelplatten darin sind in unzählige Scherben gebrochen. Sah hübsch aus, als ich den Nudelscherbenhaufen aus der Packung in eine Schüssel geschüttet habe. Da kam die Idee zu dem heutigen Rezept. Etwas Kürbis und Kürbissuppe waren noch im Kühlschrank. Außerdem noch zwei 2 rohe Bratwürste, Bergkäse und etwas Spinat. Daraus lässt sich prima ein Nudelgericht zaubern.

Deswegen hier die heutige Rezeptur für „Nudelscherben mit Kürbis, Spinat, Brät-Klößchen & Allgäuer Bergkäse“:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   BARRIEREFREIHEIT   |   KONTAKT
The Länd