Herzhafter Pfitzauf mit Bergkäse, Salat und Bieressig-Vinaigrette




Pfitzauf – ein schwäbisches Traditionsgebäck

Beim schwäbischen Pfitzauf handelt es sich um ein luftiges Gebäck aus Milch, Mehl, Butter und Eiern. Anders als Flädle (Pfannkuchen, Crêpe) wird der Pfitzauf nicht in der Pfanne flach ausgebacken, sondern in speziellen Pfitzaufformen, ähnlich einer Muffinform, in der Backröhre gebacken.

Die Besonderheit: Während des Backens steigt der Teig weit über den Rand der Backform hinaus – er „pfitzt auf“ –, obwohl kein Backpulver verwendet wird. Daher der Name. Pfitzauf wird meist als süße Variante mit Vanillesauce, Apfelmus oder Kompott serviert.

Für das Biermenü zur SWR1 Pfännle 2016 haben wir ein Rezept für pikanten Pfitzauf mit Bier, Speck, Zwiebeln und Bergkäse kreiert. Dazu gibt`s Wildkräutersalat und ein Bieressigdressing.

Die restlichen Rezepte des Biermenüs folgen. Und hier das Rezept für unseren pikanten Pfitzauf:

Herzhafter Pfitzauf mit Bergkäse, Salat und Bieressig-Vinaigrette





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT