Ein Klassiker: Kalbsmedaillons in Pilzrahm und Spätzle




Im Pfännle serviert…

Unser heutiges Rezept ist wieder ein Klassiker. Allerdings mit edlem Kalbsfilet zubereitet. Wer möchte, kann statt Kalbsfilet auch Schweinefilet oder Rindersteaks nehmen. Die Zubereitung bleibt gleich. Das Fleisch erst anbraten und im Ofen „bunkern“. Kurz vor dem Servieren wird das Fleisch in der Pilzrahmsoße erwärmt. Es schmeckt dann herrlich zart und saftig.

Viel Vergnügen mit unserem Klassiker „Kalbsmedaillons in Pilzrahm und Spätzle“:

Kalbsmedaillons in Pilzrahm und Spätzle




Schweinefilet im knusprigem Speckmantel, Lauch und Pilzen




Aromenspiel…

Das Besondere dieser Rezeptur ist die Kombination aus zartem Filet, das in einer kräftigen Speckhülle gepackt und zweimal gegart wird. Einmal kräftig rundherum in der Pfanne, damit der Speck knusprig wird und seinen würzigen Geschmack verteilt. Und zweitens im Ofen, bei milden 80°C, so dass das Fleisch schön langsam fertig gart und saftig bleibt. Zusätzlich ist das gewürzte Filet mit etwas Pflaumenmus bestrichen. Wer Pflaumen im Speckmantel kennt und liebt, wird auch diese Kombination verehren.

Dazu gibt es Pilze und pfannengerührte Lauchstreifen die mit etwas Ingwer, Chili und Weißwein einen besonderen Geschmack bekommen. Ein köstliche Kombination, zu der frische Bandnudeln und (hausgemachtes) Pesto super passen.

Hier die Rezeptur für „Schweinefilet im knusprigem Speckmantel, Lauch und Pilzen“:

Schweinefilet im knusprigem Speckmantel, Lauch und Champignons





DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT