Überbackener Briegel von der Ostalb


Lwe


Überbackener Briegel von der Ostalb


Lwe


Überbackener Briegel von der Ostalb

Briegel, alias schwäbische Pizza…

Der „Briegel“ ist eine Spezialität vom Ostalbkreis. Eine einzigartige Delikatesse, die in vielen Bäckereien zu finden ist. Äusserlich ähneln Briegel der schwäbischen Seele. Doch Briegel sind breiter und ausschließlich aus Dinkelmehl. In den Bäckereien sind sie meistens mit Salz und Kümmel bestreut.

Unsere heutige Rezeptur zeigt eine einfache Briegelzubereitung, die wie ein Flammkuchen belegt und gebacken wird. Durch die lange Teigruhe im Kühlschrank bekommt das Gebäck seine typischen Aromen. Ich habe statt Speckwürfel noch heimischen Wildschinken auf den Briegel getan. Was für ein köstliches Vesper, am besten zu genießen, wenn die Briegel ofenfrisch und dampfend heiß aus dem Ofen kommen.

Hier unsere heutige Rezeptur für „Überbackener Briegel von der Ostalb“:

 

Deie mit Tomate, Büffelkäse und eingelegten Rotweinfeigen


Lwe


Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger


Lwe


Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger

Eine Mischung aus Laugenteig und Pizza…

Tiefkühlbrezeln sind immer dann gut, wenn sonst keine frischen Brezeln erhältlich sind. Die ungebackenen Teigrohlinge können nach dem auftauen „entwirrt“ d.h. wieder zu einem Strang gelöst und dann in eine neue Form gebracht werden. In unserem Beispiel zu einem Teigboden und einem darauf gelegten Brezelteigrand. Beim Backen bekommt diese „Pizza“ oder Deie dann den typischen Brezellook. Herrlich und nach Lust und Laune belegbar.

Hier unsere Version einer „Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger“


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT
The Länd