Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger


Lwe


Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger

Eine Mischung aus Laugenteig und Pizza…

Tiefkühlbrezeln sind immer dann gut, wenn sonst keine frischen Brezeln erhältlich sind. Die ungebackenen Teigrohlinge können nach dem auftauen „entwirrt“ d.h. wieder zu einem Strang gelöst und dann in eine neue Form gebracht werden. In unserem Beispiel zu einem Teigboden und einem darauf gelegten Brezelteigrand. Beim Backen bekommt diese „Pizza“ oder Deie dann den typischen Brezellook. Herrlich und nach Lust und Laune belegbar.

Hier unsere Version einer „Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger“

Laugenbrezel-Pizza mit Senfschmand, Sauerkraut, Bergkäse und Landjäger


Lwe


Hohenloher Blootz


Lwe


Hohenloher Blootz


Lwe


Hohenloher Blootz

Eine wahre Hohenloh`sche Spezialität…

„Dinnette sind schwäbisch, Flammkuchen badisch und Blootz hohenlohisch“, so wirbt die Hohenlohe mit ihrer beliebten Spezialität. Angeblich ist der Blootz schon so alt wie die Hohenlohe selbst. Sie schmeckt auf alle Fälle ofenfrisch am Besten. Heiß muss sie sein, goldgelb und knusprig. 

Wie auch Deie, Dinnette oder Wehe war der Blootz früher ein geselliges Armeleuteessen. Der ausgerollte Brotteig wurde mit den Lebensmitteln belegt, die Hof und Garten hergaben, also Rahm, Zwiebeln, Lauch, Kartoffeln, Käse und Speck.  Manchmal sogar süß mit Birnen, Äpfeln oder Zwetschgen.  

Wir haben heute eine klassische Rezeptur für die ganze Familie:


DATENSCHUTZ   |   IMPRESSUM   |   KONTAKT